Finale Testversion von Ubuntu 7.04

Veröffentlichung für den 19. April 2007 angekündigt

Die Linux-Distribution Ubuntu 7.04 steht nun als finale Testversion zum Download bereit. Sollten sich darin keine Fehler mehr finden, wird diese Fassung am 19. April 2007 als fertige Version veröffentlicht. Fehler im Linux-Kernel verhinderten, dass ein regulärer Release Candidate erschien.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Ubuntu 7.04
Ubuntu 7.04
Da diverse Fehler im Linux-Kernel auftauchten, konnten die Ubuntu-Entwickler den für letzte Woche geplanten Release Candidate nicht regulär veröffentlichen. Doch nun drängt die Zeit - immerhin hat Canonical bereits in Pressemitteilungen, die von diversen Medien aufgegriffen wurden, die Verfügbarkeit des Betriebssystems für kommenden Donnerstag, den 19. April 2007 angekündigt. Damit dennoch letzte Tests erfolgen können, wurden nun Daily-Builds veröffentlicht, die dem Stand der finalen Version entsprechen sollen.

Stellenmarkt
  1. Auditorin / Auditor (w/m/d) für Informationssicherheit
    Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  2. (Senior) IT Controller (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Ubuntu 7.04 alias Feisty Fawn bietet unter anderem für Desktop-Nutzer neue Funktionen, beispielsweise einen Migrationsassistenten, der Einstellungen aus einer vorhandenen Windows-XP-Installation übernimmt. Auch Multimediacodecs lassen sich leichter nachinstallieren und ein neues Fehlermeldungs-Framework sammelt bei Programmabstürzen automatisch relevante Informationen, die sich dann per Klick an die Entwickler übermitteln lassen.

Für den Server-Einsatz bringt die Version 7.04 unter anderem neue Virtualisierungsfunktionen mit.

Die Testversionen stehen unter cdimage.ubuntu.com zum Download bereit. Die jeweiligen Versionsnummern sind 20070415 für Ubuntu- und Edubuntu-CDs, 20070416 für Ubuntu- und Edubuntu-DVDs sowie 20070417 für Kubuntu-CDs und -DVDs.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


XNeo2001 20. Apr 2007

Sorry, aber ich glaube, Du hast keine Ahnung, was Jigdo ist. Es geht nicht um .iso...

Nieder mit Windows 19. Apr 2007

Echt lustige Diskussion... Nun ja, wie überraschend dass Ubuntu nicht alles abdeckt...

errorsusi 19. Apr 2007

Ich glaube mit der reißerischen Überschrift hast Du uns Linux-Usern (fahre selbst ubuntu...

IT-Konsolidator 18. Apr 2007

Canonical Launches Latest Ubuntu Desktop 7.04 Boasts Windows Migration, Improved...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Obi-Wan Kenobi Episode 4 bis 6
Darth Vader und das Imperium der Schwachköpfe

Dämliche Stormtrooper sind in Obi-Wan Kenobi noch das geringste Problem. Zum Ende hin ist die Star-Wars-Serie vor allem eines: belanglos. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Obi-Wan Kenobi Episode 4 bis 6: Darth Vader und das Imperium der Schwachköpfe
Artikel
  1. BVG: Telefónica will auch 5G in der U-Bahn bieten
    BVG
    Telefónica will auch 5G in der U-Bahn bieten

    Beim LTE-Ausbau für die anderen Netzbetreiber geht es dagegen weiter nur langsam voran. Telefónica nennt einige Gründe dafür.

  2. Akkutechnik: CATLs Qilin-Batterie schlägt Teslas 4680-Akku deutlich
    Akkutechnik
    CATLs Qilin-Batterie schlägt Teslas 4680-Akku deutlich

    Der größte Akku-Hersteller der Welt hat seine Akkupacks weiter optimiert und stellt damit Teslas alte 4680-Technik in den Schatten.
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Teamarbeitstool: Zendesk für 10,2 Milliarden US-Dollar verkauft
    Teamarbeitstool
    Zendesk für 10,2 Milliarden US-Dollar verkauft

    Zendesk wird von Finanzinvestoren gekauft. Noch im Februar 2022 wurde ein Angebot mit einem Volumen von rund 17 Milliarden US-Dollar abgelehnt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung SSD (PS5-komp.) günstig wie nie: 109,24€ (1TB) / 234,45€ (2TB) • LG 31,5" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 327,72€ • PS5-Controller: 57,13€ • Xbox Elite Controller günstig wie nie: 126,04€ • 16.000 Artikel günstiger bei Media Markt • MindStar (Palit RTX 3070 Ti 679€) [Werbung]
    •  /