Abo
  • Services:

Nokia 6120 classic für Vielsurfer

Symbian-Smartphone mit HSDPA und 2-Megapixel-Kamera

Nokia hat mit dem 6120 classic ein Symbian-Smartphone mit HSDPA vorgestellt, das vor allem auf die mobile Internetnutzung zugeschnitten sein soll. Ansonsten bietet das Smartphone die üblichen Funktionen eines modernen Mobiltelefons, wie 2-Megapixel-Kamera, micro-SD-Card-Steckplatz und Multimedia-Funktionen.

Artikel veröffentlicht am , yg

Nokia 6120 classic
Nokia 6120 classic
Das 2-Zoll-Display des Nokia 6120 classic liefert eine Auflösung von 320 x 240 Pixeln bei maximal 16 Millionen Farben. Für Fotos und Videos steht eine 2-Megapixel-Kamera mit digitalem Vierfach-Zoom und integriertem LED-Blitz bereit. Die Kamera macht unter anderem Panoramaaufnahmen mit bis zu fünf Bildern. Weiter befindet sich eine zweite Kamera mit niedrigerer Auflösung an Bord, die zur Videotelefonie herangezogen wird.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Nokia 6120 classic
Nokia 6120 classic
Ein Musik-Player spielt Musikdateien in den Formaten MP3, M4A, eAAC+ sowie WMA ab. Daneben kann man auch das UKW-Radio aktivieren, jedoch nur in Verbindung mit einem Headset, das auch als Antenne dient. Der interne Speicher beträgt 35 MByte, der per micro-SD-Karte um maximal 2 GByte aufgestockt werden kann. Neben dem UMTS-Netz unterstützt das Smartphone die vier GSM-Netze 850, 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und funkt Daten per HSDPA, EDGE und GPRS.

Im 6120 classic steckt Symbian S60 3rd Edition mit Office-Software zur Bearbeitung von Word-, Excel- und PowerPoint-Dateien, einem HTML-Browser und einem Multimedia-Player zur Wiedergabe von Videodaten. Ferner gibt es Software zur Termin-, Aufgaben- und Adressverwaltung sowie einen E-Mail-Client. Vorinstallierte Anleitungen und ein Setup-Assistent sollen helfen, das Nokia 6120 classic in wenigen Schritten für den E-Mail-Empfang und das Internet zu konfigurieren.

Die Akkulaufzeiten des 105 x 46 x 15 mm messenden und 89 Gramm wiegenden Mobiltelefons gibt Nokia für den Stand-by-Betrieb mit 9,5 Tagen sowohl im GSM- als auch im UMTS-Netz an. Zum Plaudern soll das 6120 classic schwache 3 Stunden im GSM- und ebenfalls nicht berauschende 2,5 Stunden im UMTS-Netz taugen.

Nokia will das 6120 classic im zweiten Quartal 2007 mit dem 6120 classic Headset, dem Nokia Stereo-Headset HS47 und einer micro-SD-Karte mit 256 MByte ausliefern. Das Handy soll ohne Vertrag etwa 310,- Euro kosten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SAMSUNG UE55NU7409, 55 Zoll, UHD 4K, SMART TV, LED TV 577,00€)
  2. (u. a. The Witcher 3 GOTY 14,99€, Thronebreaker 19,39€, Frostpunk 20,09€)
  3. (u.a. AMD Ryzen 5 2600 Prozessor 149,90€)
  4. 279,00€

Markus S. 29. Okt 2007

Das geht sogar mit älteren Nokia Symbian Modellen, wie dem 6600...

Markus S. 29. Okt 2007

Ne, du kannst wirklich nur lesen, zum Bearbeiten musste ca. 45 U$ blechen.

Surfer 31. Jul 2007

Surfen mit dem IPhone? Wie lange willst Du denn auf die schönen Seiten warten? Da nehm...

elfi_ra 29. Jul 2007

Hallo, ich glaube, du kennst dich mit dem Nokia aus... ich hab da ein problem: ich habe...

forix 17. Apr 2007

o2: http://www.o2online.de/o2/business/loesungen/grossmittel/produkte/services/umts...


Folgen Sie uns
       


Magic Leap One Creator Edition ausprobiert

Mit der One Creator Edition hat Magic Leap endlich seine seit Jahren angekündigte AR-Brille veröffentlicht. In Teilbereichen ist sie besser als Microsofts Hololens, in anderen aber schlechter.

Magic Leap One Creator Edition ausprobiert Video aufrufen
Recruiting: Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
Recruiting
Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Digitalisierung und demografischer Wandel machen es Arbeitgebern immer schwerer, passende Kandidaten für freie Stellen zu finden. Künstliche Intelligenz soll helfen, den Recruiting-Prozess ganz neu aufzusetzen.
Von Markus Kammermeier

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Zweite Staffel Star Trek Discovery: Weniger Wumms, mehr Story
Zweite Staffel Star Trek Discovery
Weniger Wumms, mehr Story

Charakterentwicklung, weniger Lens Flares, dazu eine spannende neue Storyline: Nach dem etwas mauen Ende der ersten Staffel von Star Trek: Discovery macht der Beginn der zweiten Lust auf mehr. Achtung Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Discovery-Spin-off Neue Star-Trek-Serie mit Michelle Yeoh geplant
  2. Star Trek Ende 2019 geht es mit Jean-Luc Picard in die Zukunft
  3. Star Trek Captain Kirk beharrt auf seinem Gehalt

Bright Memory angespielt: Brachialer PC-Shooter aus China
Bright Memory angespielt
Brachialer PC-Shooter aus China

Nur ein Entwickler und lediglich eine Stunde Spielzeit - trotzdem wischt das nur rund 6 Euro teure und ausschließlich für Windows-PC erhältliche Bright Memory mit vielen Vollpreisspielen den Boden. Selbst die vollständig chinesische Sprachausgabe stört fast nicht.

  1. Strange Brigade angespielt Feuergefechte mit Mumien und Monstern

    •  /