Abo
  • Services:
Anzeige

GnuCash läuft unter Windows

Finanzverwaltung in neuer Entwicklerversion

In der neuen Entwicklerversion 2.1.0 läuft die freie Finanzverwaltung GnuCash erstmals auch unter Windows. Noch ist diese Version aber nur zum Testen gedacht, die Arbeiten hieran werden in der stabilen Version 2.2.0 resultieren. GnuCash richtet sich vor allem an Privatanwender und Kleinbetriebe.

Mit Erscheinen der neuen Entwicklerversion wurde die Portierung auf Windows weitgehend abgeschlossen. Weiterhin läuft die Software unter Linux, verschiedenen BSDs, Solaris sowie MacOS X. Die neue Version 2.1.0 richtet sich allerdings nur an Entwickler und Testwillige, da sie noch schwerwiegende Fehler enthalten kann.

Anzeige

Der Editor, um zeitlich festgelegte Transaktionen zu erstellen, wurde in der Version 2.1.0 ebenfalls verbessert und es gibt neue Druckformate. Intern setzen die Entwickler nun auf das Programmierwerkzeug SWIG, mit dem sich in C und C++ geschriebene Anwendungen mit anderen Sprachen verbinden lassen.

GnuCash 2.1.0 steht ab sofort im Quelltext und als ausführbare Datei für Windows zum Download bereit. Gefundene Fehler lassen sich über Bugzilla melden.


eye home zur Startseite
prima 24. Apr 2007

ich kenne Lexware nicht, aber 'hibiscus' ist in Java geschrieben, läuft somit auf jedem...

Flow 19. Apr 2007

wie gesagt, da sind gtk libs dabei und deswegen ist das package recht gross. zusätzlich...

hoffnungslos 18. Apr 2007

Lass das mal nicht den Richard Stallman hören :D Es ist ja grundsätzlich gut, dass die...

hefner 18. Apr 2007

Nim doch Hibisus ... ist Java, Open source und sollte laufen.... (such ma nach Jamaica...

foggat 17. Apr 2007

heißt ja nicht, dass man es bezahlen muss, wenn man es benutzen will



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin
  2. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  3. Papierfabrik Louisenthal GmbH, Gmund am Tegernsee
  4. TUI Group, Hannover


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€
  2. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Umfrage

    88 Prozent wollen bezahlbaren Breitbandanschluss

  2. Optimierungsprogramm

    Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren

  3. VPN

    Telekom startet ihr Weltnetz für Unternehmen

  4. Smartphone

    Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern

  5. C't-Editorial kopiert

    Bundeswahlleiter stellt Strafanzeige gegen Brieffälscher

  6. Bundestagswahl 2017

    Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken

  7. Auto

    Tesla will eigene Hardware für seine autonom fahrenden Autos

  8. Pipewire

    Fedora bekommt neues Multimedia-Framework

  9. Security

    Nest stellt komplette Alarmanlage vor

  10. Creators Update

    "Das zuverlässigste und sicherste Windows seit jeher"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Re: natürlich ist das sinnvoll

    Teilnehmer | 14:31

  2. Re: Es nervt!!!

    Cyber | 14:29

  3. Re: Mal was positives.

    HansiHinterseher | 14:29

  4. Re: Apple könnte das iPhone auch pünktlich...

    budweiser | 14:29

  5. Re: Wahlprogramm Die PARTEI

    Peace Р| 14:25


  1. 13:58

  2. 13:15

  3. 13:00

  4. 12:45

  5. 12:33

  6. 12:05

  7. 12:02

  8. 11:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel