Abo
  • Services:

Rheinland-Pfalz investiert 10 Mio. Euro in IT für Schulen

Neue Hardware, bessere Anbindung, Weiterbildung und Medienkompetenz

Die rheinland-pfälzische Landesregierung will in den nächsten vier Jahren zusätzliche zehn Millionen Euro in die Förderung der Medienkompetenz an den Schulen investieren, teilten Bildungsministerin Doris Ahnen und der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Martin Stadelmaier, mit. Mit dem Geld sollen mindestens 200 weiterführende Schulen beim Ausbau ihrer technischen Infrastruktur gefördert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Außerdem sollen mit den Mitteln die Medienkompetenz der Schüler gestärkt werden, die Medienerziehung im Elternhaus unterstützt und 10.000 Lehrkräfte im Umgang mit den neuen Medien im Unterricht fortgebildet werden.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. TeamViewer GmbH, Göppingen

Das rheinland-pfälzische Zehn-Punkte-Programm "Medienkompetenz macht Schule" soll zunächst an zehn Modellschulen ab dem Schuljahr 2007/2008 erprobt werden. Danach soll es ausgeweitet werden.

Zielgruppe des Programms sollen die an der schulischen Bildung Beteiligten sein. Projekte und Wettbewerbe sollen insbesondere im Rahmen der Ganztagsschule ausgebaut werden. Darüber hinaus werde die Aus- und Fortbildung der Lehrkräfte mit E-Learning intensiviert und der Jugendmedienschutz verstärkt. Außerdem sollen Eltern über Möglichkeiten informiert werden, wie sie zur Förderung der Medienkompetenz ihrer Kinder beitragen können.

Ein Ziel des Programms sei es, mindestens 200 der rund 700 weiterführenden Schulen landesweit beispielsweise mit Notebooks und Präsentationstechnik zu unterstützen. Zudem sollen mehr Schulen ans Breitbandnetz angeschlossen werden. Der "Bildungsserver Rheinland-Pfalz" solle außerdem zu einer umfassenden Lern- und Fortbildungsplattform ausgebaut werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. ab 399€
  3. 119,90€

SpilkZ 17. Apr 2007

sicher?? ich lese da eher was anderes: "Mit dem Geld sollen mindestens 200...

pit2byte 17. Apr 2007

Das ist ja alles schön für euch, aber was hat das damit zu tun, daß ich als Lehrer vom...

ubuntu_user 17. Apr 2007

genau dann würden sich die lehrer ja auskennen und Netzwerk richtig einrichten können...

Schueler 17. Apr 2007

Hallo, ich bin Schüler an einem Technischem Gymnasium in RLP. Ich stimme dir...


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /