Abo
  • Services:

Rheinland-Pfalz investiert 10 Mio. Euro in IT für Schulen

Neue Hardware, bessere Anbindung, Weiterbildung und Medienkompetenz

Die rheinland-pfälzische Landesregierung will in den nächsten vier Jahren zusätzliche zehn Millionen Euro in die Förderung der Medienkompetenz an den Schulen investieren, teilten Bildungsministerin Doris Ahnen und der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Martin Stadelmaier, mit. Mit dem Geld sollen mindestens 200 weiterführende Schulen beim Ausbau ihrer technischen Infrastruktur gefördert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Außerdem sollen mit den Mitteln die Medienkompetenz der Schüler gestärkt werden, die Medienerziehung im Elternhaus unterstützt und 10.000 Lehrkräfte im Umgang mit den neuen Medien im Unterricht fortgebildet werden.

Stellenmarkt
  1. infoteam Software AG, Bubenreuth,Dortmund
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Das rheinland-pfälzische Zehn-Punkte-Programm "Medienkompetenz macht Schule" soll zunächst an zehn Modellschulen ab dem Schuljahr 2007/2008 erprobt werden. Danach soll es ausgeweitet werden.

Zielgruppe des Programms sollen die an der schulischen Bildung Beteiligten sein. Projekte und Wettbewerbe sollen insbesondere im Rahmen der Ganztagsschule ausgebaut werden. Darüber hinaus werde die Aus- und Fortbildung der Lehrkräfte mit E-Learning intensiviert und der Jugendmedienschutz verstärkt. Außerdem sollen Eltern über Möglichkeiten informiert werden, wie sie zur Förderung der Medienkompetenz ihrer Kinder beitragen können.

Ein Ziel des Programms sei es, mindestens 200 der rund 700 weiterführenden Schulen landesweit beispielsweise mit Notebooks und Präsentationstechnik zu unterstützen. Zudem sollen mehr Schulen ans Breitbandnetz angeschlossen werden. Der "Bildungsserver Rheinland-Pfalz" solle außerdem zu einer umfassenden Lern- und Fortbildungsplattform ausgebaut werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,59€
  2. 26,99€
  3. 7,99€
  4. 4,95€

SpilkZ 17. Apr 2007

sicher?? ich lese da eher was anderes: "Mit dem Geld sollen mindestens 200...

pit2byte 17. Apr 2007

Das ist ja alles schön für euch, aber was hat das damit zu tun, daß ich als Lehrer vom...

ubuntu_user 17. Apr 2007

genau dann würden sich die lehrer ja auskennen und Netzwerk richtig einrichten können...

Schueler 17. Apr 2007

Hallo, ich bin Schüler an einem Technischem Gymnasium in RLP. Ich stimme dir...


Folgen Sie uns
       


Alstom E-Bus Prototyp in Berlin - Bericht

Der Alstom Aptis kann mit beiden Achsen lenken und ist deshalb besonders wendig. Wir sind in Berlin eine Runde mit dem Elektrobus gefahren.

Alstom E-Bus Prototyp in Berlin - Bericht Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /