Abo
  • Services:

Samsung umarmt HD-DVD

Hersteller kündigt vollwertigen Kombi-Player für Blu-ray Disc und HD-DVD an

Bisher hatte sich Samsung nur dem Blu-ray-Lager zugeordnet und dort als erster Hersteller mit einem passenden Abspielgerät aufgewartet - dem BD-P1000, der bald mit dem BD-P1200 einen verbesserten Nachfolger erhält. Nun kündigte Samsung ein Gerät an, das hochauflösende Filme sowohl von Blu-ray Discs als auch von HD-DVDs abspielt.

Artikel veröffentlicht am ,

Samsung will mit seinem "Duo HD Player" mit der Modellbezeichnung BD-UP5000 den Kunden die Frage abnehmen, für welches der beiden konkurrierenden DVD-Nachfolgeformate sie sich denn entscheiden sollen. Auch der Chef von Warner Home Video, Ron Sanders, den Samsung in seiner Produktankündigung zu Wort kommen lässt, sieht in Kombi-Playern die Chance, die Verwirrung und das Zögern der Kunden in Bezug auf HD-Medien zu reduzieren.

Stellenmarkt
  1. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

LG Electronics war zwar schneller mit seinem Kombi-Player für HD-DVD und Blu-ray, doch das "Super Multi Blue-Player BH 100" getaufte Gerät kann die HD-DVD-Menüs mangels HDi-Unterstützung nicht darstellen, sondern nur die auf den Medien befindlichen Videos direkt abspielen. Deswegen fehlt dem LG-Kombi-Player auch das HD-DVD-Logo. Samsungs Duo HD hingegen soll kompatibel sowohl zu den mittels BD-Java erstellten Blu-ray- als auch mittels HDi erstellten HD-DVD-Menüs und jeweiligen interaktiven Inhalten sein.

"Als Mitglied des DVD Forum und Mitwirkender der DVD-Industrie erkennen wir an, dass sowohl HD-DVD- als auch BD-Formate ihren Wert haben. Deshalb haben wir uns entschieden, einen Dual-Format-Player auf den Markt zu bringen", so Dongsoo Jun, Executive Vice President der Digital AV Division von Samsung Electronics.

Interessant ist, dass der Samsung-Manager auch einen reinen HD-DVD-Player nicht ausschließt - Samsung sei flexibel genug, so ein Produkt zu vermarkten, sofern die Kunden es nachfragen. Es geht nicht um Technik, sondern darum, was der Kunde wünsche. Samsung hält sich so die Türen offen, während sich Sony voll auf sein Blu-ray-Format einschießt und davon ausgeht, die HD-DVD in spätestens drei Jahren besiegt zu haben.

Samsungs reiner Blu-ray-Player BD-P1200 löst im Laufe des April 2007 in den USA den zumindest zeitweilig von Problemen geplagten BD-P1000 ab. Der Kombi-Player Duo HD BD-UP5000 soll dort "rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft" folgen. Was das Gerät voraussichtlich kosten wird und wann es nach Europa kommt, wurde noch nicht verkündet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 16,99€

007 07 19. Apr 2007

Nun, Samsung ist der größte Produzent was RAM Speicher angeht und stellt den Großteil...

Michael Sedlaczek 17. Apr 2007

Danke! Das war auch mein erster Gedanke! "embrace" in diesem Zusammenhang mit "umarmen...

Graf Porno 17. Apr 2007

Warum lest ihr Nachrichten über HD DVD / BlueRay: [ ] Um mich drüber aufzuregen [ ] Weil...

Boergi 17. Apr 2007

Ich werde noch warten bis diese Geräte ausgereift sind und dann auch nur ein Combigerät...

Adalbert 16. Apr 2007

Wie knuddelig!


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Lieferflatrate Otto Up: Otto ist chancenlos gegen Ebay und Amazon
Lieferflatrate Otto Up
Otto ist chancenlos gegen Ebay und Amazon

Der Versandhändler Otto bietet neuerdings eine Lieferflatrate an und will so mit Amazon und Ebay mithalten. Die Otto Up genannte Option enttäuscht uns aber mit zu vielen Einschränkungen.
Eine Analyse von Ingo Pakalski


    Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
    Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
    Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

    In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
    2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
    3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    Porsche Design Mate RS im Test: Das P20 Pro in wahnwitzig teuer
    Porsche Design Mate RS im Test
    Das P20 Pro in wahnwitzig teuer

    In Deutschland kostet Huaweis Porsche Design Mate RS 1.550 Euro - dafür bekommen Käufer technisch ein P20 Pro, das ähnlich aussieht wie das Mate 10 Pro. Den Aufpreis von 800 Euro halten wir trotz neuer Technologien für aberwitzig, ein Luxusgerät ist das Smartphone für uns nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Low Latency Docsis Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen
    2. Cloud PC Huawei streamt Windows 10 auf Smartphones
    3. Android Keine Bootloader-Entsperrung mehr bei Huawei-Geräten

      •  /