Abo
  • Services:

Erweitertes Barcode-System von Microsoft

ISAN-IA lizenziert "High Capacity Color Barcode"

Die "International Standard Audiovisual Number International Agency "(ISAN-IA) hat das System "High Capacity Color Barcode" von Microsoft lizenziert. Das erweiterte Barcode-System soll vor allem auf Filmmedien und bei Videospielen zum Einsatz kommen und dem Kunden Zusatzinformationen liefern. Zudem soll es besser gegen eine Manipulation geschützt sein.

Artikel veröffentlicht am ,

HCCB-Beispiel
HCCB-Beispiel
Die "High Capacity Color Barcodes" (HCCB) können mit einer Webcam sowie mit entsprechend ausgerüsteten Foto-Handys ausgelesen werden. Kunden erhalten dann außer dem Preis weitere Angaben zu einem Produkt wie etwa die Altersbeschränkung eines Films oder eines Spiels. Die mehrfarbigen Barcodes sollen zunächst auf Spielfilm-DVDs eingesetzt werden, die Ende 2007 erscheinen werden.

Die "International Standard Audiovisual Number International Agency "(ISAN-IA) hat das von Microsoft entwickelte System nun lizenziert und will es weiteren Organisationen zur Nutzung anbieten. Das erweiterte Barcode-System wird das bisherige System ergänzen, nicht aber ersetzen. Es soll weniger anfällig für Manipulationen und Fälschungen sein, weil das Nachmachen dieser Barcodes mehr Aufwand macht, heißt es von Microsoft.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  2. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Blablubb 17. Apr 2007

Mehr Informationen auf gleichem Raum.

tan1 16. Apr 2007

Das tut nichts zur Sache. Das Prinzip war recht deutlich beschrieben. Das einzige was...

robinxy 16. Apr 2007

Kann ich mir zwar prinzipiel vorstellen, doch im thread wieviel speicher hat schon...

Chefkoch 16. Apr 2007

"Kunde" ist nicht gleich "Konsument" !

PC-Opa 16. Apr 2007

Weder können die Hersteller wählen welchen Code sie nehmen wollen wenn es eine...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /