Abo
  • Services:

Magix Video Deluxe rechnet mit höherer Geschwindigkeit

Zwei Ausführungen der Videoschnittsoftware angekündigt

Die Videoschnittsoftware Video Deluxe von Magix kommt in diesem Monat in einer neuen Version, die sich die Rechenleistung von Dual-Core-Prozessoren und PCI-Express-Grafikkarten zu Nutze macht. Die Formatkonvertierung in das Format MPEG2 soll damit auf Windows-PCs bis zu drei Mal schneller abgewickelt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Video Deluxe 2007/2008 bietet außerdem neue Vorlagen, um bequem professionell aussehende DVD-Menüs zu erstellen. Dazu können Motive aus dem Filmmaterial in das Menü eingebunden werden. Die Classic-Ausführung der Software bietet bis zu 32 Multimediaspuren und eine Tonspur lässt sich bequem als MP3-Datei exportieren. Die bessere Plus-Variante deckt bis zu 99 Spuren ab.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. DRÄXLMAIER Group, Sachsenheim

Zudem erlaubt die Plus-Ausführung das Bearbeiten des Menü-Designs und die Beeinflussung der Ablaufgeschwindigkeit der Menüs. Ein so genannter Webvideo-Rekorder kann von allen am Rechner aufgezeichneten Videos Mitschnitte anlegen, um diese nachträglich mit der Magix-Software bearbeiten zu können. Außerdem unterstützt die größere Version von Video Deluxe 2007/2008 bereits Blu-ray Discs und kann Projekte als ISO-Image anlegen, um diese mit einer beliebigen Brennsoftware zu brennen.

Magix will Video Deluxe 2007/2008 für die Windows-Plattform Ende April 2007 in den Handel bringen. Die Standard-Ausführung wird dann 69,99 Euro kosten, während es die Plus-Version für 99,99 Euro geben wird.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.099€
  2. bei Alternate kaufen

elektro 10. Mai 2007

Also wenn es Dir nur darum geht, Werbung rauszuschneiden, halte ich video deluxe sowieso...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

Windows 10: Der April-2018-Update-Scherz
Windows 10
Der April-2018-Update-Scherz

Microsofts April-2018-Update für Windows 10 hat so viele Fehler, als würden drei Insider-Ringe nicht ausreichen. Das Unternehmen setzt seine Nutzer als Betatester ein und reagiert dann auch noch langsam auf Fehlermeldungen - das muss sich ändern.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Gesperrter Lockscreen Cortana-Fehler ermöglicht Codeausführung
  2. Microsoft Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10
  3. April 2018 Update Windows-Patch macht Probleme bei Intel- und Toshiba-SSDs

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

    •  /