Abo
  • IT-Karriere:

Magix Video Deluxe rechnet mit höherer Geschwindigkeit

Zwei Ausführungen der Videoschnittsoftware angekündigt

Die Videoschnittsoftware Video Deluxe von Magix kommt in diesem Monat in einer neuen Version, die sich die Rechenleistung von Dual-Core-Prozessoren und PCI-Express-Grafikkarten zu Nutze macht. Die Formatkonvertierung in das Format MPEG2 soll damit auf Windows-PCs bis zu drei Mal schneller abgewickelt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Video Deluxe 2007/2008 bietet außerdem neue Vorlagen, um bequem professionell aussehende DVD-Menüs zu erstellen. Dazu können Motive aus dem Filmmaterial in das Menü eingebunden werden. Die Classic-Ausführung der Software bietet bis zu 32 Multimediaspuren und eine Tonspur lässt sich bequem als MP3-Datei exportieren. Die bessere Plus-Variante deckt bis zu 99 Spuren ab.

Stellenmarkt
  1. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  2. AWO Kreisverband Mittelfranken-Süd e.V., Schwabach

Zudem erlaubt die Plus-Ausführung das Bearbeiten des Menü-Designs und die Beeinflussung der Ablaufgeschwindigkeit der Menüs. Ein so genannter Webvideo-Rekorder kann von allen am Rechner aufgezeichneten Videos Mitschnitte anlegen, um diese nachträglich mit der Magix-Software bearbeiten zu können. Außerdem unterstützt die größere Version von Video Deluxe 2007/2008 bereits Blu-ray Discs und kann Projekte als ISO-Image anlegen, um diese mit einer beliebigen Brennsoftware zu brennen.

Magix will Video Deluxe 2007/2008 für die Windows-Plattform Ende April 2007 in den Handel bringen. Die Standard-Ausführung wird dann 69,99 Euro kosten, während es die Plus-Version für 99,99 Euro geben wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 17,99€
  2. 4,99€
  3. 39,99€
  4. 4,31€

elektro 10. Mai 2007

Also wenn es Dir nur darum geht, Werbung rauszuschneiden, halte ich video deluxe sowieso...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 1 - Test

Das Xperia 1 eignet sich dank seines breiten OLED-Displays hervorragend zum Filmeschauen. Im Test zeigt Sonys neues Smartphone aber noch weitere Stärken.

Sony Xperia 1 - Test Video aufrufen
Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Mobile-Games-Auslese: Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Ein zauberhaftes Denksportspiel wie Rooms, ansteckende Zombies in Infectonator 3 Apocalypse und Sky - Children of the Light, das neue Werk der Journey-Entwickler: Für die Urlaubszeit hat Golem.de besonders schöne und vielfälige Mobile Games gefunden!
Eine Rezension von Rainer Sigl

  1. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  2. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  3. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    •  /