Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft liefert neue VC-1-APIs für Anwendungsentwickler

Kommerzieller VC-1 Encoder SDK bereits im Einsatz

Um es anderen zu erleichtern, ihre Anwendungen kompatibel zu Microsofts Videocodec "VC-1" zu machen, liefert das Unternehmen nun ein kommerzielles Entwicklerpaket mit verschiedenen APIs. Filmstudios können sowohl bei der Blu-ray Disc als auch bei der von Microsoft favorisierten HD-DVD wahlweise MPEG-2, H.264 oder VC-1 nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie nicht anders zu erwarten, ist das "VC-1 Encoder Software Development Kit" (SDK) auf die Entwicklung von Windows-Software ausgelegt. Es soll im Vergleich zum vorher veröffentlichten Windows-Media-Format SDK eine bessere Bildqualität, eine höhere Kompressionsgeschwindigkeit und neue Funktionen für verschiedene Wege zur Videoverbreitung mit sich bringen - sei es für HD-DVD, Blu-ray Disc oder IPTV. Die mitgelieferten APIs sollen es Softwareanbietern wie etwa Sonic Solutions erleichtern, jeweils die aktuellste Version des VC-1-Codecs zu unterstützen.

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  2. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern

Das VC-1 Encoder SDK erlaubt unter anderem segmentbasiertes Re-Encoding, so dass die Inhalte im Bedarfsfall in Teilen neu kodiert werden können. Auch für MPEG-2-Transport-Streams und im Halbzeilenformat (Interlaced) vorliegendes Videomaterial hat Microsoft Verbesserungen integriert. Das neue VC-1 Encoder SDK erlaubt es Lizenznehmern zudem erstmals, VC-1-Videos unabhängig vom Windows-Media-Format-Container zu erstellen - etwa in Verbindung mit dem Material eXchange Format (MXF) oder dem MP4-Dateiformat-Container.

Zum Einsatz kommt das nun öffentlich vorgestellte VC-1 Encoder SDK bereits bei Live-Encodern von Spinnaker, einem "Encoder Accelerator" von Tarari Inc. und bei Sonic Solutions Authoring Software CineVision PSE. Ein interessantes Detail am Rande: Laut Microsoft wird der VC-1-Codec derzeit von Hollywood-Studios bei rund 90 Prozent der in den USA erstellten HD-DVD-Filme eingesetzt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 11,00€
  2. 44,99€
  3. 51,95€
  4. (-80%) 6,99€

Folgen Sie uns
       


Acer Predator Helios 700 - Hands on (Ifa 2019)

Was für ein skurriles Gerät: Golem.de schaut sich das Gaming-Notebook Predator Triton 700 von Acer an und probiert die Schiebetastatur aus.

Acer Predator Helios 700 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
    Sonos Move im Test
    Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

    Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
    2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
    3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

    Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
    Verkehrssicherheit
    Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

    Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
    2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
    3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

      •  /