Abo
  • IT-Karriere:

IDF: Centrino "Montevina" kommt 2008 mit WiMax und Quad-Core

Neue Notebook-Plattform als Nachfolger von "Santa Rosa"

Bereits am Vortag des ersten großen IDFs außerhalb der USA hat Intels Notebook-Chef, Mooly Eden, den Nachfolger der noch nicht einmal erhältlichen Notebook-Plattform "Santa Rosa" angekündigt. Die zusammen als "Montevina" bezeichneten Chips sollen in der ersten Hälfte des Jahres 2008 unter anderem vier Kerne und WiMax-Verbindungen in Notebooks bringen.

Artikel veröffentlicht am ,

Intels Pläne für Centrino
Intels Pläne für Centrino
Kern der neuen Plattform ist der 45-Nanometer-Prozessor Penryn, den Intel auch - eine Premiere für Notebooks - als Quad-Core-Version plant. Zuvor soll Penryn aber bereits Anfang 2008 für die Santa-Rosa-Plattform ("Centrino Pro") erscheinen. In derselben Jahreshälfte kommt dann aber bereits "Montevina" auf den Markt. Das Paket besteht aus dem Penryn, dem Chipsatz "Cantiga", dem Ethernet-Baustein "Boaz" und einer neuen Version des Flash-Caches, den Intel jetzt "Turbo Memory" nennt. Was vor allem der neue Chipsatz kann, ist noch nicht bekannt. DirectX 10 mit höherer Leistung, wie es schon Santa Rosa bringt, gilt aber als sicher.

WiMAX für Notebooks
WiMAX für Notebooks
Der Clou an Montevina sind die beiden neuen WLAN-Module. Als "Echo Peak" beherrscht es sowohl 802.11a/b/g und die endgültige Version des n-Standards mit rund 300 MBit/s brutto sowie WiMax. Die Version "Shiloh" beschränkt sich auf WLAN. Daneben existiert schon jetzt eine Express-Card namens "Dana Point", die bestehende Notebooks um Wimax erweitern kann. Dieses Modul dient aber nur für die Tests der im Aufbau befindlichen WiMax-Netze, Intel behält sich aber vor, daraus auch ein Serienprodukt zu machen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 1.92 TB für 159,90€ + Versand statt ca. 176€ im Vergleich)
  2. (u. a. Logitech MX Master Gaming-Maus für 47,99€, Gaming-Tastaturen ab 39,00€, Lautsprecher ab...
  3. (aktuell u. a. AKRacing Masster Premium Gaming-Stuhl für 269,00€, QPAD OH-91 Headset für 49...
  4. 99€

Reiner Zufall 17. Apr 2007

Du scheinst Dich mit Popel und Scheisse gut auszukennen. Fakt.


Folgen Sie uns
       


SSD-Kompendium

Sie werden alle SSDs genannt und doch gibt es gravierende Unterschiede. Golem.de-Hardware-Redakteur Marc Sauter stellt die unterschiedlichen Formfaktoren vor, spricht über Protokolle, die Geschwindigkeit und den Preis.

SSD-Kompendium Video aufrufen
Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

    •  /