Abo
  • Services:

Zwei neue Navigations-PDAs von Asus

Keine Navigationssoftware im Lieferumfang enthalten

Asus hat zwei neue Navigations-PDAs vorgestellt, die beide noch mit Windows Mobile 5.0 arbeiten. Beide Geräte sind mit einem GPS-Empfänger, einem SD-Card-Steckplatz und Bluetooth ausgerüstet. Eine Navigationssoftware muss separat dazugekauft werden. Das bessere Modell mit der Bezeichnung MyPal A696 bringt außerdem WLAN-Unterstützung nach 802.11b/g und einen schnelleren Prozessor.

Artikel veröffentlicht am ,

Asus MyPal A686
Asus MyPal A686
In beiden Windows-Mobile-PDAs steckt ein SiRF-Star-III-GPS-Chip und die GPS-Antenne ist im Gehäuse integriert. Damit soll eine zielgenaue Satellitenortung möglich sein. Eine Navigationssoftware muss dazugekauft werden, weil diese nicht im Lieferumfang enthalten ist. Ein ungewöhnlicher Schritt für ein Gerät, das vornehmlich auf die Navigation hin ausgerichtet ist.

Stellenmarkt
  1. Gühring KG, Albstadt
  2. SEAL Systems AG, Röttenbach bei Erlangen, Roßdorf bei Darmstadt

Beide Geräte verfügen über einen Touchscreen mit einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln bei maximal 65.536 Farben und können über einen SD-Card-Speicher mit mehr Speicher versehen werden. Der SD-Card-Steckplatz unterstützt leider noch kein SDHC, so dass bei einer Kapazität von 4 GByte Schluss ist. Der interne RAM-Speicher fasst 64 MByte. Beide PDAs sind mit Bluetooth 2.0, einer Infrarotschnittstelle und einem USB-1.1-Anschluss versehen.

Asus MyPal A696
Asus MyPal A696
Im MyPal A686 steckt ein XScale-Prozessor von Intel mit einer Taktrate von 312 MHz, während die CPU im MyPal A696 eine Taktrate von 416 MHz bringt. Außerdem bietet das Topmodell WLAN 802.11b/g. Beide Modelle sollen 117 x 70,8 x 15,7 mm messen und 165 Gramm wiegen, obwohl im MyPal A696 die WLAN-Funktion zusätzliches Gewicht beanspruchen dürfte.

Als Betriebssystem kommt Windows Mobile 5.0 zum Einsatz. Damit lassen sich Termine, Adressen und Aufgaben verwalten oder E-Mails versenden und empfangen. Der Nutzer erhält außerdem abgespeckte Varianten von Word und Excel sowie vom Windows Media Player und vom Internet Explorer. Mit einer Akku-Ladung sollen die Geräte im Navigationsmodus maximal sieben Stunden am Stück arbeiten. Wie sich die WLAN-Nutzung auf die Akkulaufzeit auswirkt, gab Asus nicht an.

Beide Geräte sollen ab sofort im Handel zu finden sein. Der MyPal A686 kostet 299,- Euro, während der MyPal A696 für 349,- Euro angeboten wird. Beiden Geräten liegen ein Sync-Kabel, ein Netzteil, eine Autohalterung, ein Autoladegerät und eine PDA-Tasche bei.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€
  4. (-80%) 11,99€

In the Navi 16. Apr 2007

Gute Frage! Eines ist klar: Die TomTom-Produkte (damit meine ich nicht nur die Software...

hkkjj 15. Apr 2007

Troll fischi

Heinz_S 15. Apr 2007

So handhabe ich das auch. Das interne Backup-PRG legt quasi ein Image des Flash...

Besucher 13. Apr 2007

Das hat doch nichts mit dem PDA zu tun. Kaufe eine TMCpro fähige Navi-Software und einen...

Besucher 13. Apr 2007

...und wenn du Pech hast, einen saumäßig schlechten GPS-Empfang mit dem N560. Mir kam...


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /