CentOS 5: Red Hat Enterprise kostenlos

Linux-Distribution für x86 und x86-64 verfügbar

Der kostenlose Red-Hat-Enterprise-Linux-Klon CentOS steht nun ebenfalls in der Version 5 zum Download bereit. Die Linux-Distribution basiert auf den Quellen von Red Hats Enterprise-Variante und enthält damit dieselben Funktionen wie Virtualisierung per Xen. Dabei ist CentOS komplett binärkompatibel zum Original.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

CentOS 5 basiert auf den frei zugänglichen Quellen von Red Hat Enterprise Linux 5 (RHEL), das vor vier Wochen veröffentlicht wurde. Damit enthält CentOS auch dieselben Funktionen wie RHEL 5, so dass der passende Artikel größtenteils auch für CentOS zutrifft. Allerdings wurden alle Verweise auf Red Hat entfernt und zum Updaten kommt Yum statt des Red Hat Networks zum Einsatz. Dabei haben die CentOS-Entwickler auch die verschiedenen Repositorys vereint, aus denen sich dann alle Pakete nachinstallieren lassen.

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter für den 1-Level-Support (m/w/d)
    MVZ Labor Münster Hafenweg GmbH, Münster
  2. Teamleiter Software (m/w/d) Software / Elektro-Engineering
    PEDAX GmbH, Bitburg
Detailsuche

CentOS 5 enthält somit ebenfalls als Kernkomponente Virtualisierung mit Xen. Auch die Sicherheitserweiterung SELinux wurde besser integriert und verschiedene Funktionen sollen den Desktop-Einsatz erleichtern. Dazu zählen Aiglx und Compiz für grafische Effekte, aber auch ein besserer Umgang mit USB-Geräten wie Digitalkameras. Die Unterschiede zu RHEL 5 sind in den Release Notes aufgeführt.

Ab sofort ist CentOS 5 für x86 und x86-64 zum Download verfügbar, Varianten für PPC, IA64 und SPARC sollen folgen. Ebenso wie RHEL soll CentOS sieben Jahre lang mit Updates versorgt werden. Es existieren auch kommerzielle Support-Angebote für den Red-Hat-Klon.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Der Kaiser! 15. Jan 2011

Vom SUSE Linux Enterprise Server/Desktop sollte, dank GPL, der Quellcode verfügbar sein...

Sumsi 31. Jul 2007

Ich denke du interpretierst hier die GPL etwas anders. Man muss ganz sicher keine...

BSDDaemon 15. Apr 2007

Jegliche Auswahl deaktivieren... das wars schon. Frag bei den Entwicklern und Usern nach...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Naomi "SexyCyborg" Wu
Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig

Naomi Wu wird in der Maker-Szene für ihr Fachwissen geschätzt. Youtube demonetarisiert sie aber wohl wegen ihrer Körperproportionen.

Naomi SexyCyborg Wu: Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig
Artikel
  1. Akamai: Steigende Nachfrage für illegale Kopien von Filmen
    Akamai
    Steigende Nachfrage für illegale Kopien von Filmen

    Durch die vielen neuen Streaming-Dienste ist illegales Filesharing wieder stark im Kommen.

  2. VDSL-Mietpreiserhöhung: Sie investieren nicht in Netzausbau, aber beschweren sich
    VDSL-Mietpreiserhöhung
    "Sie investieren nicht in Netzausbau, aber beschweren sich"

    Die Deutsche Telekom hat die Kritiken von 1&1, Vodafone und Telefónica erwartet.

  3. Coronapandemie: 42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen
    Coronapandemie
    42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen

    Einem Medienbericht zufolge gibt es eine Lücke zwischen ausgestellten Impfnachweisen und verabreichten Dosen. Diese wird sogar noch größer.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RX 6900 XTU 16GB 1.449€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Acer Gaming-Monitor 119,90€ • Logitech Gaming-Headset 75€ • iRobot Saugroboter ab 289,99€ • 1TB SSD PCIe 4.0 128,07€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • LG OLED 65 Zoll 1.599€ [Werbung]
    •  /