Abo
  • Services:

iPhone statt Leopard

MacOS X 10.5 auf Oktober 2007 verschoben

Das iPhone soll pünktlich im Juni 2007 auf den Markt kommen, verspricht Apple. Anders sieht es mit MacOS X 10.5 alias Leopard aus: Es wird nicht wie geplant zu Apples Worldwide Developers Conference (WWDC) im Juni 2007 ausgeliefert, sondern kommt erst im Oktober 2007.

Artikel veröffentlicht am ,

Zur WWDC will Apple seinen Entwicklern eine Beta-Version von "Leopard" mitgeben, denn das Betriebssystem soll bis zu diesem Zeitpunkt alle geplanten Funktionen enthalten, Apple fehlen aber ausreichend Ressourcen, um die Software zu testen - das iPhone hat Vorrang.

Stellenmarkt
  1. MDK Baden-Württemberg Medizinischer Dienst der Krankenversicherung, Lahr
  2. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln

Mittlerweile habe das iPhone einige Tests zur Zertifikation absolviert, so dass die Entwicklung im Zeitplan für einen Marktstart im Juni 2007 in den USA eingehalten werden kann. Apple will sicherstellen, dass das erste Telefon des Unternehmens wie erwartet funktioniert. Wann das Mobiltelefon in Europa auf den Markt kommt, steht noch nicht fest.

Daher konzentriert sich Apple auf das iPhone und hat einige MacOS-X-Entwickler abgezogen, um sicherzustellen, dass die Nutzer merken, um was für ein "revolutionäres und magisches" Gerät es sich beim iPhone handelt, so Apple. Und obwohl im iPhone nach Apples bisherigen Ankündigungen kein erweiterbares Smartphone-Betriebssystem zum Einsatz kommt, steckt im iPhone nach Apple-Ansicht die "komplexeste Software, die jemals auf einem mobilen Endgerät" zum Einsatz kam.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,85€ + Versand
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. 107,85€ + Versand

GrinderFX 15. Apr 2007

Man sollte vielleicht nicht den ältesten amiga nehmen.

Hinweis 14. Apr 2007

Laut Microsoft ist es wegen den Kernel nicht möglich. Kannst du es beweisen? Ich nicht...

Sicaine 14. Apr 2007

Nja ihr wist schonw as ich mein. Nachdem man ja mittlerweile sogar Windows auf...

michi2 14. Apr 2007

ja davon geh ich auch mal aus!

Blork 13. Apr 2007

Ist ein Notebook nihct auch ein mobiles Endgerät? Vielleicht kauft das Ding keiner, wenn...


Folgen Sie uns
       


Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test

Haartrockner oder doch Lautsprecher? Wir testen Razers Nommo-Chroma-Boxen und tendieren zu Ersterem.

Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

    •  /