Abo
  • Services:

iPhone statt Leopard

MacOS X 10.5 auf Oktober 2007 verschoben

Das iPhone soll pünktlich im Juni 2007 auf den Markt kommen, verspricht Apple. Anders sieht es mit MacOS X 10.5 alias Leopard aus: Es wird nicht wie geplant zu Apples Worldwide Developers Conference (WWDC) im Juni 2007 ausgeliefert, sondern kommt erst im Oktober 2007.

Artikel veröffentlicht am ,

Zur WWDC will Apple seinen Entwicklern eine Beta-Version von "Leopard" mitgeben, denn das Betriebssystem soll bis zu diesem Zeitpunkt alle geplanten Funktionen enthalten, Apple fehlen aber ausreichend Ressourcen, um die Software zu testen - das iPhone hat Vorrang.

Stellenmarkt
  1. ServiceXpert GmbH, München
  2. Hoist Finance AB (publ) Niederlassung Deutschland, Duisburg

Mittlerweile habe das iPhone einige Tests zur Zertifikation absolviert, so dass die Entwicklung im Zeitplan für einen Marktstart im Juni 2007 in den USA eingehalten werden kann. Apple will sicherstellen, dass das erste Telefon des Unternehmens wie erwartet funktioniert. Wann das Mobiltelefon in Europa auf den Markt kommt, steht noch nicht fest.

Daher konzentriert sich Apple auf das iPhone und hat einige MacOS-X-Entwickler abgezogen, um sicherzustellen, dass die Nutzer merken, um was für ein "revolutionäres und magisches" Gerät es sich beim iPhone handelt, so Apple. Und obwohl im iPhone nach Apples bisherigen Ankündigungen kein erweiterbares Smartphone-Betriebssystem zum Einsatz kommt, steckt im iPhone nach Apple-Ansicht die "komplexeste Software, die jemals auf einem mobilen Endgerät" zum Einsatz kam.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Prime Video)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

GrinderFX 15. Apr 2007

Man sollte vielleicht nicht den ältesten amiga nehmen.

Hinweis 14. Apr 2007

Laut Microsoft ist es wegen den Kernel nicht möglich. Kannst du es beweisen? Ich nicht...

Sicaine 14. Apr 2007

Nja ihr wist schonw as ich mein. Nachdem man ja mittlerweile sogar Windows auf...

michi2 14. Apr 2007

ja davon geh ich auch mal aus!

Blork 13. Apr 2007

Ist ein Notebook nihct auch ein mobiles Endgerät? Vielleicht kauft das Ding keiner, wenn...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /