Abo
  • Services:

Sunflowers Gründer gehen nicht zu Ubisoft

Ubisoft pflückt Anno vom Sonnenblumenfeld

Die Tage von Sunflowers scheinen gezählt zu sein: Nach der abgeschlossenen Übernahme durch Ubisoft wollen die beiden Sunflowers-Chefs ein neues Unternehmen gründen und ein Teil der Mitarbeiter geht mit. Mit den restlichen Angestellten will Ubisoft Gespräche führen. Genaueres wissen die Mitarbeiter selbst nach der Vollversammlung vom 11. April 2007 noch nicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf Nachfrage von Golem.de bestätigte ein Ubisoft-Sprecher, dass die Sunflowers-Gründer Adi Boiko und Wilhelm Hamrozi eine neue Firma gründen wollen. Ein Teil des derzeitigen Sunflowers-Teams werde zu dieser Firma wechseln. "Mit den verbleibenden Sunflowers-Mitarbeitern wird Ubisoft Gespräche führen, so dass wir hierzu noch keine weiteren Auskünfte geben können", hieß es weiter. Die Mitarbeiter hoffen, nächste Woche mehr zu erfahren.

Stellenmarkt
  1. AKKA GmbH & Co. KGaA, München
  2. netvico GmbH, Stuttgart

Ubisoft ging es bei der Sunflowers-Übernahme vor allem um die international erfolgreiche Strategiespiel-Marke Anno, die sich nun - wie auch Blue Bytes "Die Siedler" - unter den Fittichen des großen europäischen Publishers befindet. Die Anno-Entwickler von Related Designs, an denen Ubisoft nun über Sunflowers mit 30 Prozent beteiligt ist, verweisen bei Fragen nach ihrer Zukunft an Ubisoft. Dort hieß es gegenüber Golem.de: "Pläne zu einer kompletten Übernahme bestehen derzeit nicht."

Das Related-Team arbeitet derzeit an einem neuen Anno-Titel, der dann über Ubisoft erscheinen wird. Die Arbeit an Patches geht ebenfalls weiter - Anfang April 2007 wurde für Anno 1701 ein neuer Patch vorgestellt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. ab 399€

far cry 15. Apr 2007

war das nicht deutsch?

Silas 13. Apr 2007

Himmel Herrgott... Hattet ihr noch nie Kontakt mit echten Menschen oder warum fällt es...

Flummi 13. Apr 2007

nicht noch eine Spieleschmiede....NEEEIIIINNN.. Ubisoft bringt schon seit langem nur noch...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1)

Michael zeigt alle Jahreszeiten und Spielmodi in Forza Horizon 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1) Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

    •  /