Samsungs neue 2,5-Zoll-Festplatte speichert 200 GByte

SpinPoint MP1 für Workstations und Server

Samsung hat eine neue 2,5-Zoll-Festplatte angekündigt, die eine für dieses Format noch selten anzutreffende hohe Kapazität von 200 GByte aufweist. Das SpinPoint MP1 getaufte Laufwerk ist vor allem für den Unternehmenseinsatz gedacht.

Artikel veröffentlicht am ,

Angesteuert wird die SpinPoint MP1 über die SATA-Schnittstelle. Die beiden Scheiben der 2,5-Zoll-Festplatte drehen mit 7.200 Umdrehungen pro Minute, wobei Samsungs Perpendicular Magnetic Recording (PMR) getaufte Magnetspeichertechnik zum Einsatz kommt, um bis zu 200 GByte zu speichern.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator / Fachinformatiker (m/w/d) für IT-Support / Kundenbetreuung
    Voss IT GmbH, Norderstedt
  2. IT Expert Business Systems (m/w/d)
    teamtechnik Maschinen und Anlagen GmbH, Freiberg (Neckar)
Detailsuche

Der Cache der in Modelle mit 80, 120, 160 und 200 GByte aufgeteilten SpinPoint-MP1-Festplattenserie ist 8 oder 16 MByte groß. Ein "Rotary Vibration Controller" (RVC) soll die Zuverlässigkeit bei Vibrationen erhöhen und bestimmte Modelle werden auch mit einem Freifall-Sensor ausgestattet, um die Schreib-Lese-Köpfe bei Gefahr von der Platte zu entfernen.

Die Produktion der SpinPoint-MP1-Festplatten mit bis zu 200 GByte Kapazität soll im Mai 2007 starten, Preise wurde noch nicht genannt. Ausgerichtet ist die Festplattenserie vor allem auf Workstations, RAID- und Blade-Server.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Oxymoron 15. Apr 2007

Ich denke eher es geht um den "Verzicht auf höhere Zugriffszeiten". Da verzichtet man...

Goon 14. Apr 2007

Hm... 3/3 Jahre = 1 Jahr, wenn ich mich nicht irre. ;)

Cajunjoe 13. Apr 2007

...denn nur hier macht der Freifall-Sensor Sinn! Zitat: "bestimmte Modelle werden auch...

Wo denn 13. Apr 2007

200 bis 250 GB für Notebooks angekündigt! Ja, aber wo bleiben sie? https://www.golem.de...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen

Sicherheitsforscher haben eine Backdoor gefunden, die zuvor gehackte Exchange-Server seit 15 Monaten zugänglich hält.

Microsoft: Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen
Artikel
  1. Ayn Loki Zero: Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar
    Ayn Loki Zero
    Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar

    Es ist das bisher günstigste Modell in einer Reihe von vielen: Der Loki Zero mit 6-Zoll-Display nutzt einen Athlon-Prozessor mit Vega-Grafik.

  2. US-Streaming: Immer mehr Netflix-Abonnenten kündigen nach einem Monat
    US-Streaming
    Immer mehr Netflix-Abonnenten kündigen nach einem Monat

    Netflix hat zunehmend Probleme, neue Abonnenten zu halten. Der Anteil an Neukunden, die nach einem Monat wieder kündigen, steigt.

  3. Ducati V21L: Ducatis elektrische Rennmaschine schafft 275 km/h
    Ducati V21L
    Ducatis elektrische Rennmaschine schafft 275 km/h

    Ducati testet seit einem halben Jahr ein Elektromotorrad für den Rennsport. Der italienische Hersteller nennt Details zu Leistung und Einsatz.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gigabyte RX 6800 679€ • Samsung SSD 2TB (PS5-komp.) 249,90€ • MindStar (Zotac RTX 3090 1.399€) • Top-Spiele-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 32GB 1.700€ • Nanoleaf günstiger • Alternate (TeamGroup DDR4-3600 16GB 49,99€) Switch OLED günstig wie nie: 333€ [Werbung]
    •  /