Abo
  • Services:
Anzeige

Cash from Chaos oder Geld verdienen mit Blogs

Kontroverses Thema, dennoch weitgehend Einigkeit

Unter dem Titel "Cash from Chaos" stand das Thema "Geld verdienen mit Blogs" am zweiten Tag der Re:Publica auf dem Programm. Während es die einen für legitim und sinnvoll halten, mit dem Bloggen Geld zu verdienen, ist es für andere der Ausverkauf der Blogosphäre, die Kommerzialisierung ihrer Kultur.

Die Diskussion verlief dennoch recht harmonisch: Neben Spreeblick-Blogger Johnny Haeusler und Sascha Lobo, die gerade mit ihrem Blog-Werbe-Netzwerk Adical gestartet sind, saßen Dr. Thomas Lau alias Supatyp vom Projekt WestEins der WAZ-Mediengruppe und Don Dahlmann auf dem Podium. Auch aus dem Publikum kamen praktisch keine konträren Meinungen, von Nuancen in der Auslegung mancher Argumente einmal abgesehen.

Anzeige

Blogs sollten Geld verdienen, meint Johnny Haeuser, denn auch der User oder Blogger sollte vom Web 2.0, das vom "User-Generated-Content" lebt, profitieren können. Bislang seien es eher die Suchmaschinen oder Seiten wie YouTube, die mit den von anderen erstellten Inhalten Geld verdienen. Lobo argumentiert ähnlich, betont aber, dass die Chance, Geld zu verdienen, wichtig sei. "Blogs brauchen keine Werbung", sie sollten aber laut Lobo die Möglichkeit dazu haben, sich durch Werbung zu finanzieren. Eine heile kommerzfreie Welt sei die Blogosphäre auch heute nicht.

Der Punk sei auch nicht an einem Album der Toten Hosen kaputtgegangen, meint Supatyp Lau. Anders als der Punk hätten Blogger aber keinen Gegner, es fehle dadurch an einer Solidarität und genau das stehe der Kommerzialisierung von Blogs entgegen. Es fehle an strukturellen Voraussetzung, was eine Vermarktung erschwere. Er argumentiert nicht gegen Werbung in Blogs, doch der "Egoblogger" wird wohl eher keine Heerschar von Werbekunden anziehen.

Seit Anfang der Woche läuft eine erste Kampagne von Cisco über Adical und bislang sehe es gut aus, so Lobo. Es sei durchaus möglich, Blogs zu vermarkten. Das heißt aber nicht, dass es einfach ist, Blogger unter einen "vermarktbaren Hut" zu bekommen.

Spreeblick ist schon lange nicht mehr "Underground" und unterscheide sich damit durchaus von Blogs, die bewusst auf Werbung verzichten. Die Kultur werde Haeusler zufolge dadurch sicher nicht kaputtgehen, es werde niemandem verwehrt, besser oder cooler zu sein. Und wer weiß, so Haeusler, vielleicht ziehen demnächst einige Blogs an Spreeblick vorbei. Über seine Familie würde Haeusler bei Spreeblick nicht mehr bloggen, dafür lesen es zu viele, ganz gleich, ob nun mit Werbung oder ohne, so sein Argument. Google AdSense sei nett, aber lasse Bloggern zu wenig Kontrolle. Zudem verdiene vor allem Google daran. Geld verdient hat Spreeblick aber vor allem in der Zeit, als das Group-Tekkan-Video die Runde machte - statt 200,- Euro im Monat waren es dann zeitweilig 1.500,- Euro.

Eines machten alle deutlich: Ein Eingriff in die Inhalte ist tabu, Werbung muss als solche zu erkennen sein. Transparenz sei entscheidend, nicht die Frage, ob mit oder ohne Werbung. Deutlich wurde auch etwas anderes, das sich wie ein roter Faden durch die Re:Publica-Konferenz zieht: Die Blogosphäre gibt es so nicht, Blogs sind viel zu unterschiedlich keine große Einheit.


eye home zur Startseite
money man 20. Okt 2007

Herzlich Willkommen bei Profitmails.de ! Verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen oder...

Max Klinger 13. Apr 2007

Das stimmt so nicht. Die Blog-Artikel werden ja eindeutig als Werbung gekennzeichnet.

blub 12. Apr 2007

Ich weiß nicht, ob ich darüber jetzt lachen oder weinen soll. Sag du's mir bitte.

blub 12. Apr 2007

Ich hab auch noch keine Werbung gesehen. Obwohl ich fast die Hälfte der "adicalisierten...

Plockmeister 12. Apr 2007

Blogodrom war noch nie modern... NIE


finyard - for a better misunderstanding / 12. Apr 2007



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ESCRYPT GmbH, Bochum
  2. medavis GmbH, Karlsruhe
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Garching
  4. FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

  1. Re: "Überraschung"

    teenriot* | 20:04

  2. Re: Ich werde google sicher nicht meine...

    Niaxa | 20:01

  3. Re: Die US Regierung...

    David64Bit | 20:00

  4. Re: Preisgestalltung wird entscheidend werden.

    dEEkAy | 19:58

  5. Rowhammer ist disaster by design

    MarioWario | 19:55


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel