Abo
  • Services:

Neue Alpha von OpenSuse 10.3

Veröffentlichung für September 2007 geplant

In der nun erschienenen dritten Alpha-Version der Linux-Distribution OpenSuse 10.3 haben die Entwickler zahlreiche Komponenten aktualisiert. Derzeit eignet sich das System nur zu Testzwecken, die fertige Version soll im September 2007 erscheinen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

So wurde die Distribution nun auf den Linux-Kernel 2.6.21-rc5 umgestellt und die Desktop-Oberfläche GNOME 2.18 ist bereits größtenteils integriert. Dazu kommt ein neues Update-Programm, das auf die GNOME-Bibliotheken setzt. Zusätzlich wurde das KDE-Brennprogramm K3b auf die Version 1.0 aktualisiert und die Systemkonfigurationssoftware Yast2 bietet ein neues Modul, um einen FTP-Server einzurichten.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Tester sollen nach Angaben der Entwickler besonders der Sicherheitslösung AppArmor ihre Aufmerksamkeit widmen. Diese nutzt einen neuen Parser und die Kernel-Patches wurden komplett überarbeitet. Die x86-64-Variante von OpenSuse enthält den Browser Firefox nun auch als 64-Bit-Paket. Um weiterhin 32-Bit-Plug-Ins nutzen zu können, wurde das Programm Nspluginwrapper integriert.

OpenSuse 10.3 Alpha 3 kommt auf insgesamt fünf CDs, zusätzlich gibt es je eine CD mit nichtfreien Paketen. Wahlweise gibt es auch eine DVD, die den Inhalt aller sechs CDs enthält. Die Entwicklerversion steht ab sofort zum Download bereit, passend dazu gibt es auch eine Übersicht der gröbsten bekannten Fehler. Im September 2007 soll die Linux-Distribution fertig sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,99€
  2. (aktuell u. a. SanDisk Extreme Pro 1-TB-SSD 229,90€, Logitech Prodigy Tastatur 46,99€)
  3. 1.099,00€
  4. (-80%) 5,99€

Tutsichschwermi... 14. Sep 2007

Wenn man das erst einmal herausgefunden hat. Ich habe es bisher noch nicht geschafft...

jensemann 13. Apr 2007

Meinst Du mit dem "Vorfall" den Vertrag zwischen Novell und Microsoft? Mir ist das ganze...


Folgen Sie uns
       


Razer Hypersense angesehen (CES 2019)

Razer hat Vibrationsmotoren in Maus, Handballenablage und Stuhl verbaut - und wir haben uns auf der CES 2019 durchrütteln lassen.

Razer Hypersense angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
  2. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  3. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

    •  /