Abo
  • Services:
Anzeige

Philips will Schwarzkopien bis zum PayTV-Abonnent verfolgen

Eindeutige Wasserzeichen mit Hilfe neuer Set-Top-Boxen

Im Kampf gegen Schwarzkopien will Philips mit seiner VTrack getauften Technik insbesondere Inhalte von PayTV-Anbietern schützen. Dazu versieht Philips das Videomaterial mit einem eindeutigen Wasserzeichen und erlaubt im Zweifel die genaue Rückverfolgung bis zum Kunden.

Vtrack Schema
Vtrack Schema
Die VTrack-Technik speist unbemerkt und nicht herauslösbar ein eindeutiges Wasserzeichen in das Videosignal und soll dabei laut Philips besonders kundenfreundlich vorgehen, da keinerlei Beschränkungen mit dem System auf den rechtmäßig agierenden Nutzer zukommen. Das Wasserzeichen wird erst dann zu einem Problem für den Abonnenten des PayTV-Angebots, wenn das Videomaterial weiter verteilt wird.

Anzeige

Das Wasserzeichen wird mit Hilfe der Set-Top-Box erzeugt, die einen entsprechenden Chip von Broadcom, ST, Texas Instruments oder anderen Herstellern beherbergt, die mit an dem Verfahren arbeiten.

Inhaltsanbietern soll die neue Technik die Möglichkeit bieten, den Urheber des verteilten Videomaterials ausfindig zu machen, um entsprechende Schritte einzuleiten. Philips sieht für VTrack nicht nur klassische PayTV-Angebote als Zielgruppe, sondern etwa auch Video-on-Demand-Dienste oder Fernsehangebote in Hotels.

Die Technik soll dabei äußert robust sein und lässt sich laut Philips weder entfernen noch manipulieren. Weder Rekompression, Qualitätsverschlechterungen noch das Abfilmen mit einem Camcorder sollen verhindern können, dass die Quelle ausfindig gemacht werden kann.

Philips will die neue Technik auf der kommenden Messe der National Association of Broadcasters in Las Vegas zeigen, die vom 16. bis zum 19. April 2007 stattfindet.


eye home zur Startseite
ThadMiller 16. Apr 2007

Ich lese das jetzt schon zu dritten mal. Du brauchst du dein Abo nicht zu kündigen wenn...

ThadMiller 16. Apr 2007

Das was du zitierst hab ich ja gar nicht geschrieben. Wahrscheinlich in der Zeile...

ThadMiller 16. Apr 2007

Oh Gott, das wär ja wie damals bei Schallplatte und Kassette. Wie konnten sie da nur...

roger 14. Apr 2007

ja, zum Beispiel. Sichere Software gibt es nicht. Ich denke, wo eine Wille ist, ist auch...

YX 13. Apr 2007

Das ist nicht erlaubt, genauso wenig wie du TV-Aufnahmen weiter geben darfst.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. Lidl Digital, Leingarten


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-82%) 7,99€
  2. (-15%) 16,99€
  3. (-5%) 47,49€

Folgen Sie uns
       


  1. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  2. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  3. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  4. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  5. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  6. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  7. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  8. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  9. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  10. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!
  3. MX Low Profile im Hands On Cherry macht die Switches flach

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Glasfaser

    Pedrass Foch | 06:24

  2. Re: Gute Shell

    shiruba | 06:18

  3. Re: ungeschirmte DSL Leitungen?

    Pedrass Foch | 06:12

  4. Re: Tank

    Pedrass Foch | 06:06

  5. Man ist auf seinem device halt nur selbst nicht Root

    GnomeEu | 05:34


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel