Abo
  • Services:

Apache Software Foundation gegen Sun

Offener Brief von Geir Magnusson an Jonathan Schwartz

In einem offenen Brief beklagt Geir Magnusson vom Apache-Harmony-Projekt, dass es keine für Open Source akzeptable Lizenz für das Java Compatibility Kit gebe. Daher gelang es dem Harmony-Projekt bisher nicht, eine solche Lizenz zu bekommen, die nötig ist, um die Kompatibilität zu Java SE zu belegen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Seinen Brief hat der Vizepräsident des Apache-Harmony-Projektes und Vorstandsmitglied der Apache Software Foundation, Geir Magnusson, an Suns CEO Jonathan Schwartz gerichtet. Seit August 2006 versucht das Harmony-Projekt demnach, eine Lizenz für das Java Compatibility Kit (JCK) zu bekommen, um die Kompatibilität von Harmony zu Java SE nachzuweisen. Das Harmony-Projekt arbeitet an einer Open-Source-Implementation von Java.

Stellenmarkt
  1. Carthago Reisemobilbau GmbH, Aulendorf (bei Ravensburg)
  2. Justizvollzugsanstalt Plötzensee, Plötzensee

Die Lizenzvereinbarungen für das JCK hält Magnusson für inakzeptabel, da sie die Verbreitung getesteter Software unter einer Open-Source-Lizenz verbieten würden. Um welchen Teil es Magnusson genau geht, gibt er jedoch nicht an. Sun würde sich nicht an das Java Specification Participation Agreement (JSPA) halten und das natürliche Java-Ökosystem gefährden. Dies würde auch dem Vorhaben widersprechen, Java zu freier Software zu machen, so Magnusson.

Nach dem Willen der Apache Software Foundation soll Sun nun innerhalb von 30 Tagen eine JSPA-kompatible Lizenz anbieten oder alternativ erklären, warum dies nicht möglich sei.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. bei dell.com
  4. 229,90€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Filmkritik Ready Player One: Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke
Filmkritik Ready Player One
Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Steven Spielbergs Ready Player One ist eine Buchadaption - und die Videospielverfilmung schlechthin. Das liegt nicht nur an prominenten Statisten wie Duke Nukem und Chun-Li. Neben Action und Popkulturreferenzen steht im Mittelpunkt ein Konflikt zwischen leidenschaftlichen Gamern und gierigem Branchenriesen. Etwas Technologieskepsis und Nostalgiekritik hätten der Handlung jedoch gutgetan.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Filmkritik Tomb Raider Starke Lara, schwacher Film
  2. Filmkritik Auslöschung Wenn die Erde außerirdisch wird
  3. Vorschau Kinofilme 2018 Lara, Han und Player One

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

    •  /