Abo
  • Services:

Wettbewerb: Alternativen zum Notebook-Aufladen gesucht

Intel startet Uni-Wettbewerb für ökologisch sinnvolle Lademethoden

Intel hat einen neuen Wettbewerb gestartet, mit dem alternative Möglichkeiten gesucht werden sollen, Notebook-Akkus zu laden. Der Wettbewerb richtet sich an europäische Universitäten. Es sollen ökologisch sinnvolle Methoden zum Aufladen der Akkus gefunden werden, teilte Intel mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Teilnehmer sollen mit einer alternativen und erneuerbaren Energiequelle einen Notebook-Akku soweit aufladen, dass er Strom für eine volle Betriebsstunde liefert. Die Teilnehmer erhalten Notebooks mit - wie könnte es anders sein - Intels Core-2-Duo-Prozessor. Der Wettbewerb läuft von April bis Oktober 2007. Die Sieger-Uni gewinnt Sachpreise.

Stellenmarkt
  1. Spiegel-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG, Hamburg
  2. abilex GmbH, Stuttgart

In Deutschland nimmt der Fachbereich Informatik der Technischen Universität München am Wettbewerb teil, in Irland ist es das Dublin Institute of Technology und in Italien das 'Politecnico' Mailand. Die Niederlande werden durch die Faculty of Industrial Engineering Design an der Delft University of Technology repräsentiert.

Die Teams denken nach Angaben von Intel über Lösungen nach, die von Wind- und Wasserkraft über Solarenergie und Biomasse bis hin zu menschlichem Körpereinsatz, Brennstoffzellen und Sterling-Motoren reichen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur bis Montag 9 Uhr)
  2. für 134,98€/176,98€ (Bestpreise!)
  3. 49,99€/59,99€

ph 12. Apr 2007

Danke für den Link, dass klingt ja sehr interessant, v.a. "Sie schätzen, dass sich mit...

Anonymos 12. Apr 2007

dir ist aber schon klar, das die leitung nicht bezahlbar ist und Kupfer/Alu selten und...

Zahlenjongleur 12. Apr 2007

Dann wage ich mal die These: 500mA * 6V = 3W nehmen wir an, dass Laptopakku ca 60Wh hat...

cosmics1979 12. Apr 2007

Hab mal irgendwo gelesen, dass die Energie, die ein Hamster im Hamsterrad erzeugt, grade...

Replay 12. Apr 2007

Den Scotty kannst Du vergessen. Der taugt gerade mal für ein Handy. Etwas in dieser Grö...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


      Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
      Anthem angespielt
      Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

      E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

      1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
      2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
      3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

        •  /