• IT-Karriere:
  • Services:

Sun gibt Storage-Software als Open Source frei

NFS v4.1, ZFS Clone Promotion, Double Parity RAIDZ und YANFS nun Open Source

Im Rahmen des OpenSolaris-Projekts hat Sun nun einige Kompontenten seiner Storage-Syteme als Open Source freigegeben. Dazu zählen Verwaltungsfunktionen des Dateisystems ZFS, NFS 4.1 und weitere Softwarekomponenten für einen skalierbaren, parallelen Zugriff auf Dateien auf verschiedenen Servern.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter anderem bietet Sun bislang nur für ZFS unter Solaris erhältliche Verwaltungsfunktionen als Open Source an, darunter "ZFS Clone Promotion", mit dem sich Klone wieder in das aktive Dateisystem integrieren lassen, "Recursive Snapshots", um automatisch Snapshots von Dateisystemen anzulegen, "Double Parity RAIDZ", womit Daten auch beim Ausfall zweier Laufwerke noch erhalten bleiben, sowie "Hot Spares for ZFS Storage Pool Devices", um ausgefallene Festplatten ohne Downtime ersetzen zu können.

Stellenmarkt
  1. Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden Württemberg (ZSW), Stuttgart Vaihingen
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Darüber hinaus startet Sun eine neue "OpenSolaris Storage Community" und stellt weitere Storage-Software als Open Source zur Verfügung. Dazu zählen unter anderem die Dienste "Point-in-Time Copy" und "Remote Mirror", um Volumes und Snapshots zwischen physisch unterschiedlichen Servern zu replizieren, geregelt durch ein Filter-Framework. NFS v4.1, auch als paralleles NFS bezeichnet, wird ebenfalls Open Source. Die Software erlaubt einen skalierbaren, parallelen Zugriff auf Dateien, die auf mehreren Servern verteilt sind.

Auch YANFS alias WebNFS, eine Java-Implementierung von Clients für XDR, RPC, NFSv2 und NFSv3, steht in diesem Rahmen als Open Source zur Verfügung. Weiterhin gilt dies für einen iSCSI-Treiber, der Initiator- und Target-Unterstützung bietet, einige OSD-Treiber (SCSI Object-Based Storage Device) und einen "QLogic Fibre Channel HBA Treiber", mit dem sich von externen Fibre-Channel-Geräten booten lässt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers für 28,99€, Die Eiskönigin 2 für 19,99€, Parasite...
  2. (u. a. Transcend 430S 512GB SSD für 68,99€, Transcend 960GB SSD extern für 185,99€, Transcend...

DrAgOnTuX 12. Apr 2007

sw-raids sind per-se nicht scheisse, siehe linuxkernelraids :) grösster vorteil neben...

Hustenbaer 12. Apr 2007

Steakholder - made my day ^^ ...aber so Leid es mir tut: 5,- €uronen in die Wortspielkasse.


Folgen Sie uns
       


Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020)

Der fast unsichtbare Rand des Q950TS hat anscheinend nicht nur Vorteile.

Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020) Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

    •  /