• IT-Karriere:
  • Services:

Unbestätigte Reisepläne: Bill Gates will ins All

Reger Tourismus zur ISS

Aus dem All, genauer gesagt von der Internationalen Raumstation ISS, kam eine ungewöhnliche Ankündigung. Bill Gates, der reichste Mann der Welt, will nach Angaben von Charles Simonyi, der sich derzeit auf der ISS befindet, bald auch ins All fliegen, berichtete der russische Nachrichtensender Vesti.

Artikel veröffentlicht am ,

Charles Simonyi ist ein Space-Tourist - und ehemaliger Microsoft-Chefentwickler. Er weilt gerade auf der ISS und kam mit der 15. bemannten Mission auf die Raumstation. Auch der Kommandant der Mission, Fyodor Yurchikhin, war von der Ankündigung, die während einer Videokonferenz gemacht wurde, überrascht.

Eine offizielle Bestätigung zu den Reiseplänen gibt es noch nicht. Simonyi ist der fünfte "Selbstzahler", nachdem schon vier weitere Touristen auf der ISS waren. Erster Weltraum-Tourist war Dennis Tito, der 2001 auf der Raumstation war. Simonyi soll am 20. April 2007 wieder von Bord gehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

ThadMiller 13. Apr 2007

Es gibt da so eine Vereinbarung der kompletten menschlichen Rasse, seinen Müll nicht ins...

Quizzler 12. Apr 2007

*lach* das war jetzt gut !!!

DrAgOnTuX 12. Apr 2007

full ack! ich als 99,9% linux user würde nicht bill gates sondern steve ballmer auf den...

Raulsinropa 12. Apr 2007

... Die Aktivierungsfridt ihrer Sauerstoffversorgung is abgelaufen. Bitte aktivieren Sie...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla angespielt

Im Video zeigt Golem.de selbst aufgenommenes Gameplay aus Assassin's Creed Valhalla. In dem Actionspiel treten die Spieler als Wikinger in England an.

Assassin's Creed Valhalla angespielt Video aufrufen
Zero SR/S: Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten
Zero SR/S
Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten

Motorradfahrern drohen Fahrverbote mit lärmenden Maschinen. Ist ein Elektromotorrad wie die Zero SR/S eine leise Alternative zum Verbrenner?
Ein Erfahrungsbericht von Peter Ilg

  1. Blacktea Elektro-Moped mit 70 km Reichweite ab 2.300 Euro
  2. Akzeptable Reichweite Pursang E-Track als leichtes Elektromotorrad für Pendler
  3. Zero Motorcycles Elektrischer Sporttourer Zero SR/S mit 14,4-kWh-Akku

Kontaktlos: Eine deutsche Miniserie unter Pandemie-Bedingungen
Kontaktlos
Eine deutsche Miniserie unter Pandemie-Bedingungen

Weltweit haben Künstler unter Corona-Bedingungen neue Projekte angestoßen. Nun kommt mit Kontaktlos auch eine interessante sechsteilige Serie aus Deutschland.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  2. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz
  3. Messe nur digital Die Corona-Realität holt die CES ein

Oneplus Nord im Test: Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen
Oneplus Nord im Test
Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen

Das Oneplus Nord ist kein Mittelklasse-Smartphone - dafür ist es zu gut. Für 400 Euro gibt es aktuell kaum ein Gerät mit vergleichbar gutem Ausstattungsmix.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Oneplus Nord kostet ab 400 Euro
  2. Smartphone Oneplus bestätigt Details zum neuen Nord

    •  /