Abo
  • Services:

Weitere Initiative fördert Firmengründer

Financial Times Deutschland will pfiffige Geschäftsideen prämieren

Die Financial Times Deutschland (FTD) hat einen Preis für Firmengründer ausgelobt, um pfiffige Unternehmenskonzepte zu küren. Das Preisgeld beträgt insgesamt 250.000 Euro und wird auf fünf Unternehmensgründer aufgeteilt. Neben Bargeldpreisen gibt es auch Sachprämien.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf www.enable.de können sich Firmengründer an dem Wettbewerb "enable2start" bis Ende Juni 2007 beteiligen. Teilnahmeberechtigt sind alle Unternehmen, die in den letzten zwei Jahren gegründet wurden oder kurz vor einer Gründung stehen. Die Financial Times Deutschland will damit besonders pfiffige Geschäftsideen auszeichnen, die eine Marktnische besetzen wollen.

Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, München
  2. Landeshauptstadt München, München

Fünf Gründer erhalten nach dem Bewerbungsverfahren jeweils 50.000 Euro Startkapital in bar sowie Sachleistungen im Wert von je 10.000 Euro. Mit der Auswahl der fünf besten aus zwölf Endkandidaten soll im September 2007 der wichtigste Teil der Initiative starten. Unmittelbar nach der Kandidatenkür werden auf der neuen FTD-Site "enable.de" regelmäßig Kurzberichte über die Entwicklung der Firmengründungen veröffentlicht, begleitet durch einen Blog, in dem die fünf Gründer selbst berichten.

Ab Winter 2007/08 erscheinen in der monatlichen FTD-Magazinbeilage "enable" im Quartalsrhythmus redaktionelle Berichte über den Alltag der fünf prämierten Firmengründer. Begleitet wird "enable2start" mit Marketingmaßnahmen, TV-Werbespots und einer Printkampagne. Auf Gründermessen wird die FTD mit eigenen Ständen und Auftritten präsent sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. 16,99€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Luka The Green 12. Apr 2007

Moin, da muss ich dich leider enttäuschen da schon jemand vor dir diese Idee hatte...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7390 - Test

Das Latitude 7390 sieht aus wie eine Mischung aus Lenovo Thinkpad und Dell XPS 13. Das merken wir am stabilen Gehäuse und an der sehr guten Tastatur. Aber auch in anderen Punkten kann uns das Gerät überzeugen - eine würdige Alternative für das XPS 13.

Dell Latitude 7390 - Test Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    •  /