• IT-Karriere:
  • Services:

DVB-T und Tetris für Fernseher

Freecom DVB-T Scart als Empfänger für terrestrisches Fernsehen

Auch Freecom bietet nun einen direkt am Scart-Stecker hängenden DVB-T-Empfänger. Das ist soweit nichts Besonderes, auch ist das "DVB-T Scart" größer als die Konkurrenz aus Asien - dafür hat Freecom aber Videospiele integriert.

Artikel veröffentlicht am ,

Freecom DVB-T Scart
Freecom DVB-T Scart
Der inklusive Scart-Stecker 13,5 cm lange, 5,5 cm breite und 1,75 cm dicke DVB-T-Empfänger lässt sich mittels Gelenk an das Fernsehgehäuse klappen, um nicht so weit abzustehen. Da der Empfänger nur 115 Gramm wiegt, dürfte er die Scart-Schnittstelle nicht stärker belasten als ein herunterhängendes Scart-Kabel. Die mitgelieferte Antenne steckt nicht im Empfangsgehäuse, sondern wird wie bei den meisten anderen DVB-T-Tunern angesteckt. Ein externes Netzteil sorgt für die Stromversorgung, die Steuerung erfolgt per Fernbedienung und Infrarot-Mini-Empfänger.

Stellenmarkt
  1. ITSCare ? IT-Services für den Gesundheitsmarkt GbR, Frankfurt am Main, Stuttgart
  2. XENIOS AG, Heilbronn

Tetris über dem Fernsehbild
Tetris über dem Fernsehbild
Digitale terrestrische Fernseh- und Radiosender erkennt der Freecom DVB-T Scart selbstständig. Wenn es mal kein Fernsehen sein soll, bietet das Gerät drei Spiele und hebt sich damit etwas vom Rest der DVB-T-Empfänger ab. Neben dem Klassiker Tetris gibt es auch so etwas Ähnliches wie Mine Sweeper, "Mine" genannt, sowie das Strategiespiel Gomoku, auch als "Fünf in eine Reihe" bekannt. Die Spiele werden über das Fernsehbild geblendet, wobei sich die Transparenz einstellen lässt. Auch hier kommt die mitgelieferte Fernbedienung zur Steuerung zum Einsatz.

Laut Freecom ist der kompakte DVB-T-Empfänger ab sofort für 89,- Euro erhältlich. Er soll auch hinter wandmontierte LCD- und Plasma-Fernseher passen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Mega-Man 11 für 11,99€, Lost Planet 3 für 3,99€, Barotrauma für 11€)
  2. (u. a. Overcooked! 2 für 11,50€, The Survivalists für 18,74€, Worms Armageddon für 7,50€)
  3. 15,99€

Peter Junghans 14. Apr 2008

Andi1357 13. Apr 2007

Einfach, weil die meisten noch an einer analogen Hausverteileranlage hängen. Auch wenn...

Der Schorsch 12. Apr 2007

Das liegt meist an miesen oder mies eingestellten Empfangsanlagen (Antennen, Schüsseln...

c&c 12. Apr 2007

Deine Ausdrucksweise ist echt nicht das wahre. Aber ich muss Dir im Kern deiner Aussage...

irgendeiner 12. Apr 2007

Mein DVB-T-Empfänger von Strong enthält bereits 4 Spiele, darunter ein Tetris-Clone und...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.

Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks Video aufrufen
Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  3. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077

Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
Azure Active Directory
Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
Von Martin Loschwitz

  1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
  2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
  3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf

    •  /