Abo
  • Services:
Anzeige

DVD-on-Demand - Videos kaufen und brennen mit T-Online

T-Com setzt auf fluxDVD anstatt auf Recordable CSS

Über T-Online Video on Demand können Videos bald nicht mehr nur zur Miete heruntergeladen werden, sondern auch gekauft und danach legal auf DVD gebrannt werden. Anders als das Mietangebot ist der Download-to-Own- bzw. DVD-on-Demand-Dienst der T-Com nicht auf das T-DSL/T-Home-Angebot aus eigenem Hause beschränkt.

Das neue Video-Download-Angebot von T-Online Video on Demand wird laut T-Com Mitte/Ende des zweiten Quartals 2007 starten und soll dann unter www.t-online.de/vod abrufbar sein. Die T-Com setzt dabei nicht auf die vor wenigen Wochen abgesegnete DVD-R-Spezifikation für Recordable CSS, die neue DVD-Brenner und spezielle CSS-DVD-Rohlinge benötigt, sondern auf fluxDVD.

Anzeige

Dabei wird der Spielfilm im MPEG-4-AVC-Format (H.264) in "voller Auflösung" übertragen, im speziellen, DRM-geschützten Container-Format sind auch das DVD-Menü, Untertitel und etwaige Extras enthalten. Auf dem Rechner des Kunden wird das Video dann ins weniger effiziente MPEG-2-Format der Video-DVD konvertiert und erst dann auf einen gewöhnlichen DVD-Rohling geschrieben und kann dann im regulären DVD-Player gespielt werden.

Die Softwaretechnik für das Download-DVD-Angebot der T-Com stammt vom Dortmunder Unternehmen ACE. Dieses setzt bei fluxDVD nicht auf den längst geknackten CSS-Kopierschutz, sondern auf eigene Kopierschutztechnik, die nicht mit allen, aber doch mit vielen DVD-Playern funktionieren soll.

Bisher kann die T-Com als Partner für seinen DVD-on-Demand-Dienst nur das Hollywood Major Studio Universal nennen. Den bestehenden Vertrag für den Videoverleih verlängerten die Unternehmen zudem um vier Jahre, Universal ist bereits seit 2003 auf T-Online Video on Demand vertreten.

Die Kauf-Filme von Universal sollen gleichzeitig zum DVD-Verkaufsstart erscheinen - und "in der Regel günstiger als im Handel angeboten" werden. Ob dabei auch mit den günstigen Preisen für ältere DVDs oder mit denen von Händleraktionen mitgehalten werden kann, bleibt abzuwarten.

Im Kaufpreis enthalten sein soll auch das "Nutzungsrecht für weitere Kopien auf andere PCs und teilweise auch auf portable Endgeräte" - wobei der Dienst auf dem PC auf absehbare Zeit an Windows gekettet ist und andere Plattformen außen vor bleiben. Bisher gibt es den fluxDVD-Client nur für Windows-PCs.


eye home zur Startseite
eckhard grimm 11. Okt 2007

HALLO ICH HABE MEHRMALS VERSUCHT EINEN FILM ON DEMAND DOWN ZU LOADEN ODER GLEICH ZU...

Dick Dong 12. Apr 2007

So lange so ein Angebot teuer und umständlicher ist und ich als Kunde weniger Rechte am...

Lewke 12. Apr 2007

Keine Angst - der MPEG2-codec wird so rattenschnell sein, dass es keine 2h dauert und...

Johnny Cache 12. Apr 2007

Das ist doch harmlos, viel schlimmer ist daß man bei dem Saftladen zwingend über einen T...

Cuckoo 12. Apr 2007

VoD wäre prinzipiell schon interessant... ich meine gucken, nicht brennen. Da sollten...


IPTV Blog - IPTV News und Infos zu Internet TV / 11. Apr 2007

DVD-VoD von T-Online



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schenck Process Europe GmbH, Darmstadt
  2. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  4. Lernstudio Barbarossa GmbH, Kaiserslautern


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,29€
  2. 29,99€
  3. (-5%) 47,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    ThaKilla | 07:45

  2. Re: 999 Mrd $ Klage

    Marius428 | 07:39

  3. Re: ist ja ein Lacher gegen die illegalen IPTV...

    RicoBrassers | 06:51

  4. Re: Nicht so schwer:

    sofries | 04:54

  5. Re: Verstehe das Geschrei nicht

    Bachsau | 04:30


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel