Abo
  • Services:

Novell: Grün durch Virtualisierung

Linux-Distributor tritt "The Green Grid" bei

Novell ist Green Grid beigetreten, einem Konsortium, das den Energiebedarf von Rechenzentren senken will. Novell will dabei durch den Einsatz von Virtualisierung helfen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Novell möchte sein Wissen im Bereich Virtualisierung beisteuern, wie sie beispielsweise im Suse Linux Enterprise Server 10 integriert ist. Dadurch lassen sich mehrere virtuelle Server auf einer physischen Maschine einrichten, wodurch folglich der Energiebedarf niedriger liegt, als wenn jeder Server auf einem physischen Rechner laufen würde. Mit entsprechenden Management-Lösungen verspricht Novell auch den Erhalt der vollen Flexibilität.

Im vor knapp einem Jahr gegründeten Green-Grid-Konsortium arbeiten unter anderem AMD, HP, IBM, Sun und Microsoft zusammen, um Techniken für das Stromsparen in Rechenzentren zu entwickeln. Ziel ist es auch, bereits entwickelte Verfahren in der Anwendung, so genannte "Best Practices", den Mitgliedern des Konsortiums zugänglich zu machen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. 4,25€

nein 11. Apr 2007

wenn der energieverbrauch nach der Last skaliert dann ist es wurscht wieviel vm's auf...

erselbst 11. Apr 2007

Ja, das ist ja auch mancherorts bitter nötig. Einen Kunden könnte ich Novell schon mal...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /