Abo
  • Services:

Oracle bereitet Patch-Paket vor

37 Sicherheitslücken werden geschlossen

Oracle hat für Mitte April 2007 die nächste Patch-Sammlung angekündigt, mit der 37 Sicherheitslöcher in den Produkten des Datenbankanbieters geschlossen werden sollen. Darunter auch Fehler, die sich von externen Angreifern ausnutzen lassen. Mit der frühen Übersicht möchte Oracle Administratoren Zeit zur Vorbereitung geben.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Insgesamt 37 Patches plant Oracle am 17. April 2007 zu veröffentlichen. Diese beheben Fehler in den verschiedenen Produkten, darunter natürlich der Oracle-Datenbank 10g, aber auch in verschiedenen Veröffentlichungen des Application Server 10g, der E-Business Suite sowie den PeopleSoft-Programmen. Drei der Sicherheitslücken in der Oracle-Datenbank sollen sich von externen Angreifern ausnutzen lassen können, beispielsweise über ein Netzwerk, ohne einen Zugang zu dem betroffenen System zu benötigen.

Stellenmarkt
  1. SWM Services GmbH, München
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut

Auch in den anderen Produkten finden sich teils von Oracle als kritisch eingestufte Sicherheitslöcher. Der Hersteller bietet schon jetzt eine genaue Übersicht über das Patch-Paket für April 2007 an. Damit soll Administratoren Zeit zur Vorbereitung gegeben werden.

Oracle bietet erst seit kurzer Zeit nähere Informationen zu den behobenen Fehlern sowie Ankündigungen der Patch-Pakete an, nachdem sich die Firma in der Vergangenheit immer sehr bedeckt gehalten hatte.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 31,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 7,48€

Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /