Abo
  • Services:
Anzeige

Core 2 Duo als ULV-Version mit 10 Watt verfügbar

Besonders sparsame Varianten für Subnotebooks bis 1,5 GHz

Auf Intels Webseiten tauchen seit kurzem ohne förmliche Ankündigung neue Versionen der mobilen Core-2-Duo-Prozessoren auf. Vier neue Modelle mit gesenkter Kernspannung sind verfügbar, die zwischen 17 und 10 Watt typischer Leistungsaufnahme aufweisen sollen und sich damit für besonders kompakte Mobilrechner eignen.

Neben den seit August 2006 verfügbaren mobilen Core 2 Duo mit Merom-Kern, deren Modellnummern mit einem "T" beginnen, hat Intel jetzt zwei Serien mit einem "L" für "Low Voltage" und "U" für "Ultra Low Voltage" hinzugefügt. Letztere Prozessoren sind die bekannten "ULV"-Modelle, die Intel schon seit einigen Generationen pflegt und deren Takt sich stets um 1 GHz bewegt. Bisher waren als Zweikern-CPUs nur die "Core Duo" als ULV-Versionen verfügbar, die aber noch nicht über die Core-Architektur verfügen.

Anzeige

Bei einem Core Duo (Yonah-Kern) hat jeder Core nur Zugriff auf 1 MByte Cache. Bei den neuen U-Modellen des Core 2 Duo kann jeder Kern auch, je nach Auslastung, auf die gesamten 2 MByte L2-Cache zugreifen, was insbesondere nicht gut in Threads aufgeteilte Anwendungen bei gleichem Takt etwas schneller laufen lassen kann, von den sonstigen Änderungen der Core-Architektur ganz abgesehen.

Bisher stehen als ULV-Versionen des Core 2 Duo die beiden Modelle U7600 (1,2 GHz) und U7500 (1,06 GHz) zur Verfügung. Wie bisher ist der effektive FSB-Takt auf 533 MHz beschränkt, bei den T-Modellen sind es 667 MHz. Dennoch gibt Intel eine typische Leistungsaufnahme (TDP) von 10 Watt an, bei den ULV-Ausgaben des Core Duo sind es nur 9 Watt - länger laufen können Subnotebooks mit den neuen Prozessoren bei sonst unveränderter Hardware also nicht. Das ist schade, da die Yonah- und Merom-Kerne in Notebooks sockelkompatibel sind.

Da erscheint die neue L-Serie deutlich interessanter. Die Modelle L7400 (1,5 GHz) und L7200 (1,33 GHz) gibt Intel zwar mit einer TDP von 17 Watt an, dies ist jedoch nur die Hälfte der TDP des bisher kleinsten mobilen Core 2 Duo namens T5550 mit 1,6 GHz und 2 MByte L2-Cache. Zudem sind L7400 und L7200 mit 4 MByte L2-Cache ausgestattet, der FSB ist effektiv 667 MHz schnell. Eine solche Ausstattung konnten Mobilprozessoren unter 20 Watt bisher nicht bieten, was auf eine neue Klasse an Subnotebooks hoffen lässt.

Intel hat die neuen Prozessoren auch nicht an Funktionen für den Einsatz in professionell benutzten Rechnern beschnitten. Laut einer Ausstattungstabelle ("View Laptop Processor Specifications") auf der Webseite des Prozessorherstellers beherrschen alle vier neuen CPUs der L- und U-Serie die Virtualisierungstechnologie "VT", 64-bittig sind sie wie alle Core 2 Duo ohnehin. Hergestellt werden die Prozessoren wie schon die Core Duo in 65 Nanometern Strukturbreite.

Mit der Veröffentlichung der technischen Daten sind Intel-Prozessoren in der Regel auch für PC-Hersteller verfügbar. Intel führt die neuen Spar-CPUs aber noch nicht in seiner Preisliste auf, so dass nicht bekannt ist, wie teuer die beiden neuen Serien sind.


eye home zur Startseite
lulula 04. Sep 2007

Das solltest Du mal meinem Via-Komplettsystem daheim erklären... L

sl00p 11. Apr 2007

Gab doch schon 1,5GHz mit TDP 10W, nur halt Solo-Core. Insofern gibt es in dem Bereich...

thoron 10. Apr 2007

Also ich hab noch keinen Prozessor explodieren sehen. Aber vielleicht ist auch ein...

Martin F. 10. Apr 2007

Mein Pentium M 740 läuft jetzt mit 1730 MHz bei geringerer Betriebsspannung als...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf bei Kiel
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  4. Bosch Engineering GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  2. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  3. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  4. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  5. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  6. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  7. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport

  8. Raumfahrt

    Weltraummüll-Räumkommando mit Laserkanonen

  9. Smartphone

    Nokia 2 kommt für 120 Euro nach Deutschland

  10. Remote Desktop

    Teamviewer kommt für IoT-Geräte wie den Raspberry Pi



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: SJW müssen mal wieder den Spaß aus allem...

    Lagganmhouillin | 16:58

  2. Re: Projekt U10 Prozent ist im vollen Gange

    teenriot* | 16:58

  3. Re: Alexa, wo ist das nächste Freudenhaus?

    rldml | 16:58

  4. Gibt eigentlich noch neue normale offline Autos?

    Oh je | 16:58

  5. IoT ... Console ... SSH Anyone?

    lala1 | 16:57


  1. 15:30

  2. 15:02

  3. 14:24

  4. 13:28

  5. 13:21

  6. 13:01

  7. 12:34

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel