Abo
  • Services:

Halo 3: Mehrspieler-Beta startet bald

Zugang nicht für jeden - Vorbestellung ebnet Weg in die geschlossene Beta

Nur noch etwa einen Monat müssen Fans des Shooters Halo ausharren, dann können sie auf der Xbox 360 die Mehrspieler-Beta von Halo 3 ausprobieren. Bis zum fertigen Spiel dauert es aber dann noch einige Monate.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Microsoft Game Studios und den Entwicklern von Bungie Studios wird die Mehrspieler-Beta von Halo 3 weltweit am 16. Mai 2007 starten - als Download ist sie über Xbox Live Gold zu beziehen und zu spielen. Allerdings bekommt nicht jeder Zugang, in Deutschland muss Halo 3 z.B. über Amazon oder EB Games vorbestellt werden.

Stellenmarkt
  1. Freie Hansestadt Bremen Die Senatorin für Finanzen Referat 33 - Personalentwicklung, Bremen
  2. Robert Bosch GmbH, Waiblingen

In anderen Regionen gab es eine Werbeaktion ("Rule of Three") oder es kann eine mit Halo-3-Key versehene Version von Crackdown gekauft werden. In Deutschland blieb Crackdown auf Grund seines gewalttätigen Inhalts eine USK-Kennzeichnung verwehrt, Microsoft brachte es damit wie Gears of War nicht auf den deutschen Markt und es bleibt nur der Import.

Bis zum 6. Juni 2007 kann in der Halo-3-Beta über Xbox Live Gold gemeinsam mit- und gegeneinander angetreten werden. Während Halo-Fans damit schon einen ersten Blick auf die neuen Maps (Snowbound, High Ground, Valhalla), Waffen, Fahrzeuge und Spielmodi erhalten, will das Bungie-Team mit den gewonnenen Erfahrungen das finale Spiel verfeinern.

Fertig werden soll Halo 3 zum Herbst 2007, bisher wurde der Shooter nur für Xbox 360 angekündigt. Für PC wird er voraussichtlich später kommen, denn Microsoft spricht nur von "exklusiv für die Xbox 360 in diesem Herbst".

Um den Hype um Halo 3 am Köcheln zu halten, bietet Microsoft nun auch einen frischen Blick hinter die Kulissen von Bungie Studios. Videos auf Bungie.net informieren über die Menschen, die Technik und den Entwicklungsprozess hinter dem dritten Halo-Kapitel.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,99€
  2. (-79%) 12,49€
  3. (-79%) 11,49€
  4. 46,99€

multi-os user 30. Apr 2007

naja, ich kann ja nicht jedes flittchen der ungeschichte kennen.

TillWE 14. Apr 2007

Ist ja auch so ziemlich der ERSTE Build, den's überhaupt gab. Guckt Euch mal das Promo...

Neck 12. Apr 2007

Ich denke mal du hast keine Ahnung was einen guten Multiplayer auszeichnet^^ Allein die...

Kakashi 12. Apr 2007

Soll ja Mai für Vista PC's rauskommen, wenn ich mich nciht irre, oder ncihts gewechselt hat!

Crazy Iwan 11. Apr 2007

Eine Linux-Version? Von einem Entwicklerstudio, welches sich in die totale Abhängigkeit...


Folgen Sie uns
       


Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on

Amazons neue Version des Kindle Paperwhite steckt in einem wasserdichten Gehäuse. Außerdem unterstützt der E-Book-Reader Audible-Hörbücher und hat mehr Speicher bekommen. Das neue Modell ist zum Preis von 120 Euro zu haben.

Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

    •  /