Abo
  • Services:

Verhaltenskodex für Blogger

Tim O'Reilly stellt "Code of Conduct" zur Diskussion

Nachdem sich die Bloggerin Kathy Sierra einigen üblen Beschimpfungen und Morddrohungen in ihrem Blog ausgesetzt sah, regte Verleger Tim O'Reilly eine Diskussion über einen Verhaltenskodex für Blogger an. Mittlerweile liegt ein erster Entwurf eines solchen "Code of Conduct" vor. Es geht dabei nicht nur um die Frage, was gebloggt werden sollte und was nicht, vor allem die Frage, wie Blogger mit Kommentaren auf ihren Seiten umgehen sollten, steht im Mittelpunkt, denn schnell ist von Zensur die Rede, wenn Kommentare gelöscht werden. Manchmal ist es aber sinnvoll, dies dennoch zu tun.

Artikel veröffentlicht am ,

Den Entwurf eines Verhaltenskodex für Blogger hat Tim O'Reilly bei Wikia zur Diskussion eingestellt, um ihn dort einem Review-Prozess zu unterziehen und weiter zu diskutieren. Er umfasst derzeit sieben Punkte und soll Bloggern, die sich der Auffassung anschließen, eine gemeinsame Orientierung geben.

Stellenmarkt
  1. Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach an der Pegnitz
  2. ELAXY GmbH, Stuttgart, Jever, Puchheim bei München

"Jeder ist für seine Worte selbst verantwortlich und hat auch das Recht, Kommentare in seinem Blog zu löschen, die nicht einem Mindestmaß an Höflichkeit entsprechen", heißt es im ersten Punkt. Nicht akzeptabel seien Kommentare, die dazu dienen, andere zu beschimpfen, zu schikanieren, zu bedrohen oder ihnen nachzustellen. Auch Beleidigungen, bewusste Falschdarstelleung oder absichtliche Fehldeutungen dargestellter Inhalte mit dem Ziel, einen Streit anzuzetteln, seien nicht zu akzeptieren. Gleiches gilt für Verstöße gegen Urheber- und Markenrechte, Geschäftsgeheimnisse oder Patente sowie die Veröffentlichung persönlicher Daten. Was im konkreten Fall akzeptabel ist und was nicht, entscheidet am Ende aber jeder Blogger für sich.

Man sollte online nichts sagen, was man jemandem nicht auch im persönlichen Gespräch sagen würde. Sollte es zu Konflikten kommen, sollte zunächst eine private Rücksprache erfolgen, statt gleich öffentlich zu antworten. Wer das Gefühl habe, andere würden unfair angegriffen, sollte handeln und z.B. denjenigen informieren oder, wenn notwendig, die entsprechenden Behörden einschalten.

Anonyme Kommentare sollten nicht erlaubt werden, wer etwas zu sagen habe, solle zumindest seine E-Mail-Adresse und ein Pseudonym angeben. Trolle sollten ignoriert werden.

Eine finale Version des Verhaltenskodex für Blogger soll später eventuell unter bloggingcode.org veröffentlicht werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)
  2. 179€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Blogs 11. Apr 2007

http://blog.beetlebum.de/ http://www.greensmilies.com/

Faustrecht 10. Apr 2007

Ist auch nicht mein Reden. Es gibt aber durchaus Blogs, welche, naja, sagen wir mal...

K.A.I.N. 10. Apr 2007

Für die einen ist das Glas halb voll, für andere Halb leer ;) Wobei zu beweisen wäre...

fghgfhgf 10. Apr 2007

Ich habe ich meinem Leben noch nie einen "Weblog" gelesen, bin ich jetzt unmodern? Jetzt...

DER GORF 10. Apr 2007

Warum denn nicht? Es geht nichts über das wohlig warme Gefühl im Bauch gerade das Rad...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


      IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
      IT-Jobs
      Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

      Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
      Ein Bericht von Juliane Gringer

      1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
      2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
      3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

        •  /