Abo
  • IT-Karriere:

Dell stoppt PDA-Reihe (Update)

Keine neuen Axim-PDAs mehr geplant

Klammheimlich hat Dell die PDA-Reihe Axim gestoppt. Eine Bestellung neuer Axim-Modelle ist nicht möglich. Damit will sich Dell aus dem PDA-Markt zurückziehen. Neue Geräte in dieser Produktgruppe sind nicht geplant. Weiterhin ist unklar, ob Dell möglicherweise in den Smartphone-Markt einsteigt.

Artikel veröffentlicht am ,

In den USA hat Dell das Aus der Axim-Reihe bereits bestätigt, für Deutschland steht eine Stellungnahme noch aus. Auf den deutschen Dell-Seiten findet sich immer noch ein Bestell-Knopf auf den Axim-Produktseiten. Bei Aufruf der Bestellung erscheint aber eine Fehlermeldung, so dass diese nicht ausgeführt werden kann. Ein ähnliches Szenario gab es in den USA, bis Dell auf Nachfrage das Aus der Windows-Mobile-PDAs bestätigt hat.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. ft consult Unternehmensberatung AG, Kiel

Eine Anfrage von Golem.de bei Dell wurde bislang nicht beantwortet. Allerdings ist davon auszugehen, dass Dell auch in Deutschland die Windows-Mobile-PDAs nicht weiterführt, wenn sie in den USA eingestellt wurde. In den letzten Jahren schrumpfte der Markt für PDAs unaufhörlich, weil Smartphones zunehmend die Aufgaben dieser mobilen Begleiter übernommen haben.

Sollten sich die Gerüchte von Anfang März 2007 bewahrheiten, wird Dell schon bald eigene Smartphones anbieten. Das könnte auch das Auslaufen der Axim-Reihe erklären.

Nachtrag vom 10. April 2007 um 14:40 Uhr:
Mittlerweile hat die deutsche Niederlassung von Dell die Einstellung der Axim-Reihe auch hier zu Lande offiziell bestätigt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 1.92 TB für 159,90€ + Versand statt ca. 176€ im Vergleich)
  2. (u. a. Logitech MX Master Gaming-Maus für 47,99€, Gaming-Tastaturen ab 39,00€, Lautsprecher ab...
  3. (aktuell u. a. AKRacing Masster Premium Gaming-Stuhl für 269,00€, QPAD OH-91 Headset für 49...
  4. 99€

herbsi 11. Apr 2007

Ich denke die Entscheidung ist richtig, denn wenn erst die UMPCs so richtig da sind, will...

Minijobber 11. Apr 2007

das spricht doch gerade gegen Smartphones...Display ist mir zu klein...wo ist der...

repla 10. Apr 2007

waren meiner meinung nach die besten pda's obwohl ich sonst überhaupt kein dell fan bin..


Folgen Sie uns
       


SSD-Kompendium

Sie werden alle SSDs genannt und doch gibt es gravierende Unterschiede. Golem.de-Hardware-Redakteur Marc Sauter stellt die unterschiedlichen Formfaktoren vor, spricht über Protokolle, die Geschwindigkeit und den Preis.

SSD-Kompendium Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Offene Prozessor-ISA: Wieso RISC-V sich durchsetzen wird
Offene Prozessor-ISA
Wieso RISC-V sich durchsetzen wird

Die offene Befehlssatzarchitektur RISC-V erfreut sich dank ihrer Einfachheit und Effizienz bereits großer Beliebtheit im Bildungs- und Embedded-Segment, auch Nvidia sowie Western Digital nutzen sie. Mit der geplanten Vektor-Erweiterung werden sogar Supercomputer umsetzbar.
Von Marc Sauter

  1. RV16X-Nano MIT baut RISC-V-Kern aus Kohlenstoff-Nanoröhren
  2. Freier CPU-Befehlssatz Red Hat tritt Risc-V-Foundation bei
  3. Alibaba Xuan Tie 910 Bisher schnellster RISC-V-Prozessor hat 16 Kerne

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    •  /