Abo
  • Services:

Core 2 Extreme QX6800: Er will doch nur spielen

Quad-Core-Prozessor mit 2,93 GHz und 8 MByte Cache

Mit dem Core 2 Extreme QX6800 kündigte Intel jetzt sein neues Top-Produkt an: eine CPU in 65-Nanometer-Technik mit vier Kernen, einer Taktfrequenz von 2,93 GHz und 8 MByte Cache. Der Chip richtet sich vor allem an Spieler, während Apple in der letzten Woche einen Mac Pro mit einem neuen, noch nicht offiziell angekündigten Xeon-Prozessor mit vier Kernen und 3 GHz vorstellen durfte.

Artikel veröffentlicht am ,

Intels neuer Extrem-Prozessor QX6800 basiert auf der Core-Architektur und verfügt über vier Kerne, wobei Intel wie beim Vorgänger "Presler" (Pentium 9xx-Serie) zwei Dies in ein Gehäuse gepackt hat. Insgesamt verfügt die CPU über 8 MByte Cache, wobei sich je zwei Kerne 4 MByte teilen. Zudem wird ein FSB-Takt von 1.066 MHz unterstützt.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Angepriesen wird der Quad-Core vor allem für Spiele, wobei Intel Spiele wie Cryteks kommendes Crysis, Supreme Commander oder Hellgate London als besonders optimiert preist. Man habe mit den Herstellern eng zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass die Spiele mehr als zwei Threads gleichzeitig nutzen und daraus Vorteile ziehen. Auch Microsofts Flight Simulator X soll mit dem Service Pack 1 (SP1) von den vier Kernen profitieren. Erscheinen soll das SP1 noch im April.

Zudem soll die CPU beim Kodieren von Videos schneller sein, mit dem H.264-Encoder von MainConcept in der Version 2.1 bis zu 65 Prozent schneller als Intels Core 2 Extreme mit zwei Kernen.

Zu haben ist der Core 2 Extreme QX6800 laut Intel ab sofort für 1.199,- US-Dollar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Dussel 10. Apr 2007

Es hängt davon ab, wie optimiert wurde und inwieweit es bei der jeweiligen Software...

B.stätigt 10. Apr 2007

Ja, es ist problemlos möglich, eine Filmsequenz zeitlich aufzuteilen und diese...

^Andreas... 10. Apr 2007

Die meisten pr0n-Seiten benötigen mittlerweile allerdings wenigstens einen Hard-Core *tusch*

Ryoga 10. Apr 2007

Witzbold, wohl noch nie aufgefallen das bei den Großhändlerpreisen noch die MwSt...

Goldesel 10. Apr 2007

Der kann vorallem teuer


Folgen Sie uns
       


Apple Pay ausprobiert

Dank Apple Pay können nun auch Nutzer in Deutschland kontaktlos mit ihrem iPhone bezahlen. Wir haben den Dienst bei unserem Lieblingscafé ausprobiert.

Apple Pay ausprobiert Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /