Abo
  • Services:

Xcerion: Betriebssystem läuft auch offline im Browser

XML- und AJAX-basierte Umgebung für Anwendungen

Das schwedische Start-up Xcerion entwickelt ein so genanntes Internetbetriebssystem, das im Browser läuft. XIOS ist weder ein Applet noch ein Plug-In, sondern basiert auf AJAX und kann als virtuelle Maschine für XML-Applikationen betrachtet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

XIOS soll kostenlos sein und die darauf laufenden Anwendungen sollen als Open Source zur Verfügung gestellt werden. Xcerion entwickelt neben dem OS einige Applikationen, will aber ansonsten einer Entwicklergemeinde weltweit ermöglichen, selbst Anwendungen zu entwickeln, die auch kostenpflichtig angeboten werden können.

Stellenmarkt
  1. Cleary Gottlieb Steen & Hamilton LLP, Köln
  2. SSC-Services GmbH, Böblingen bei Stuttgart

Was XIOS von anderen Browser-Betriebssystemen wie YouOS und EyeOS unterscheiden soll, ist die Möglichkeit, es auch offline nutzen zu können, bis der Rechner wieder Kontakt zum Internet hat und die Daten mit dem Server synchronisiert. Technische Details stehen noch aus.

Außerdem muss man nicht zwangsläufig Xcerions Server nutzen - XIOS soll verschiedene virtuelle Festplatten ansteuern können, so dass die anfallenden Daten auch auf der eigenen und ggf. vertrauenswürdigeren Infrastruktur gespeichert werden können.

Xcerion hat zudem mitgeteilt, 10 Millionen US-Dollar von Northzone Ventures im Rahmen einer ersten Finanzierungsrunde erhalten zu haben. Xcerion existiert seit 2001 und arbeitete bisher im Geheimen. Zu den Investoren und Anteilseignern gehören Lou Perazzoli, einer der Chefdesigner von Microsoft Windows NT, und John Connors, CFO von Microsoft und Leiter der Microsoft Core OS Group.

Im 3. Quartal 2007 soll die Öffentlichkeit die Entwicklung von Xcerion zu Gesicht bekommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€ statt 59,99€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. bei Alternate kaufen

Der Kommissar 10. Apr 2007

Das gebe ich zu: Vorturteile Aber vielleicht ändert sich das ja noch (so oder so)

dasepsilon 10. Apr 2007

Xcerion existiert seit 2001 und arbeitete bisher im Geheimen. aeh? wie macht man denn...

mdx 10. Apr 2007

Adobe entwickelt auch seit einiger Zeit an einer "virtuellen Maschine" für Ajax...


Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

    •  /