Abo
  • Services:

Azureus: Vuze als Plattform für P2P-Video-Downloads

Community, selbst erstellte Inhalte und SD- und HD-Serien

Azureus, der Entwickler der gleichnamigen P2P-Software, hat seinen Video-Download-Dienst Zuedo umbenannt in Vuze. Die Plattform bietet neben selbst gedrehten Videos der Nutzer auch britische Serien in Standard-Fernsehauflösung an. Die BBC-Serie "Sorted" soll auch in HD erhältlich sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Dienst steht unter Vuze.com zur Verfügung und bedient sich des P2P-Netzes zur Übertragung der Inhalte. Azureus hat außerdem ein Abkommen mit Showtime Networks über die Verbreitung von Inhalten geschlossen. Zum Repertoire gehören US-Serien wie Weeds, Dexter und "The L Word", die auch im deutschen Privatfernsehen größtenteils schon zu sehen sind.

Stellenmarkt
  1. BGV / Badische Versicherungen, Karlsruhe
  2. rhenag Rheinische Energie Aktiengesellschaft, Köln

Die Vorgänger-Website Zudeo soll in den ersten zwei Monaten nach Angaben des Anbieters mehr als 2 Millionen einzelne Besucher angelockt haben. Die Anbieter können ihre Inhalte kostenlos anbieten oder auch im Rahmen einer gewissen Nutzungsdauer vermieten bzw. für eine unbegrenzte Nutzungsdauer verkaufen.

Auf Grund der unterschiedlichen Lizenzen sind die Bezahl-Inhalte in Deutschland nicht abrufbar. Auch die kostenlosen Angebote der Sender bleiben unerreichbar. Unter Vuze ist Azureus 3.0 für Windows und MacOS X verfügbar.

Zu den Inhalte-Anbietern, die mit Vuze zusammenarbeiten, gehören BBC Worldwide (inklusive BBC HD), Showtime Networks, A&E Networks (inklusive des History Channels und des Kanals Biography) sowie Bennett Media Worldwide, G4 TV, National Geographic und Starz Media sowie 20 weitere Medienunternehmen und tausende von Selbstverlegern.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /