Abo
  • Services:

VMware Fusion Beta 3: Windows auf dem Mac

Virtuelle Maschine für MacOSX

VMware hat nun mit Fusion die dritte Beta seiner Desktop-Virtualisierungssoftware für MacOSX vorgestellt. Die Software ermöglicht es, Windows und andere X86-kompatible Betriebssysteme unter MacOSX laufen zu lassen. Die Debugging-Prüfung kann in der neuen Beta nun abgeschaltet werden, um die Geschwindigkeit zu verbessern.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Debugging wird unter VMware Fusion > Preferences abgeschaltet. Wer Windows XP mit Apples Boot Camp installiert hat, wird natürlich wenig Interesse haben, die gesamte Konfiguration noch einmal unter Fusion vorzunehmen. Deshalb wurde in der Beta 3 ein Mechanismus eingebaut, der eine Boot-Camp-Partition aufspüren soll. Damit soll VMware Fusion direkt auf die Boot-Camp-Partition zugreifen und die Installation in der virtuellen Maschine nutzen. Windows Vista wird im Zusammenhang mit Boot-Camp und Fusion noch nicht unterstützt.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Leingarten
  2. DATEV eG, Nürnberg

Eine automatische Installation ist mit Windows Easy Install ebenfalls neu hinzugekommen. Wie auch Konkurrent Parallels kann so Windows mit einigen wenigen Eingaben automatisch von CD installiert werden.

Suspend-to-disk beherrscht VMware Fusion nun auch. Virtuelle Maschinen werden im Startbildschirm von Fusion angezeigt und können dort konfiguriert und gestartet werden. Die Beta 3 soll japanische und europäische Tastaturen korrekt erkennen.

Die VMware Fusion Beta 3 kann ab sofort von den Seiten des Herstellers nach einer Registrierung kostenlos heruntergeladen werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Slipstream 06. Okt 2009

Hier ist eine Anleitung für SP 3, geht aber auch mit SP 2 http://www.dimido.de/anleitung...

RedSign 10. Apr 2007

... und nicht wie im Artikel ohne Leerzeichen: MacOSX

joe_k 10. Apr 2007

Ubuntu läuft bei mir mit dem aktuellen Release (3188) etwas hakelig (Edgy) bzw. gar...

DarkRoot 10. Apr 2007

PearPC, danke für den Hinweis. Ich hoffe, mein Athlon 64 verträgt sich mit dem Ding :D

micha_der_erste 10. Apr 2007

Mit dieser Beta holt vmware zu parallels enorm auf. Ich überlege jetzt ernsthaft auf...


Folgen Sie uns
       


Octopath Traveler - Livestream

Im Livestream zu Octopath Traveler erklären wir den Alltag im JRPG von Square Enix und Nintendo und verfallen später in eine Diskussion über Motivationsphilosophien in Games und das Genre allgemein.

Octopath Traveler - Livestream Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /