VMware Fusion Beta 3: Windows auf dem Mac

Virtuelle Maschine für MacOSX

VMware hat nun mit Fusion die dritte Beta seiner Desktop-Virtualisierungssoftware für MacOSX vorgestellt. Die Software ermöglicht es, Windows und andere X86-kompatible Betriebssysteme unter MacOSX laufen zu lassen. Die Debugging-Prüfung kann in der neuen Beta nun abgeschaltet werden, um die Geschwindigkeit zu verbessern.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Debugging wird unter VMware Fusion > Preferences abgeschaltet. Wer Windows XP mit Apples Boot Camp installiert hat, wird natürlich wenig Interesse haben, die gesamte Konfiguration noch einmal unter Fusion vorzunehmen. Deshalb wurde in der Beta 3 ein Mechanismus eingebaut, der eine Boot-Camp-Partition aufspüren soll. Damit soll VMware Fusion direkt auf die Boot-Camp-Partition zugreifen und die Installation in der virtuellen Maschine nutzen. Windows Vista wird im Zusammenhang mit Boot-Camp und Fusion noch nicht unterstützt.

Stellenmarkt
  1. Cloud DevOps Engineer Java (m/f/d)
    IFCO Management GmbH, München, Gmunden (Österreich)
  2. Software Support Spezialisten (m/w/d)
    IGH Infotec AG, Langenfeld
Detailsuche

Eine automatische Installation ist mit Windows Easy Install ebenfalls neu hinzugekommen. Wie auch Konkurrent Parallels kann so Windows mit einigen wenigen Eingaben automatisch von CD installiert werden.

Suspend-to-disk beherrscht VMware Fusion nun auch. Virtuelle Maschinen werden im Startbildschirm von Fusion angezeigt und können dort konfiguriert und gestartet werden. Die Beta 3 soll japanische und europäische Tastaturen korrekt erkennen.

Die VMware Fusion Beta 3 kann ab sofort von den Seiten des Herstellers nach einer Registrierung kostenlos heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Slipstream 06. Okt 2009

Hier ist eine Anleitung für SP 3, geht aber auch mit SP 2 http://www.dimido.de/anleitung...

RedSign 10. Apr 2007

... und nicht wie im Artikel ohne Leerzeichen: MacOSX

joe_k 10. Apr 2007

Ubuntu läuft bei mir mit dem aktuellen Release (3188) etwas hakelig (Edgy) bzw. gar...

DarkRoot 10. Apr 2007

PearPC, danke für den Hinweis. Ich hoffe, mein Athlon 64 verträgt sich mit dem Ding :D

micha_der_erste 10. Apr 2007

Mit dieser Beta holt vmware zu parallels enorm auf. Ich überlege jetzt ernsthaft auf...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fälschung
Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming

Diesmal hat sich ein besonders dummer Betrüger an Abmahnungen zum Streaming bei Youporn versucht. In dem Brief stimmt fast keine Angabe.

Fälschung: Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming
Artikel
  1. Deutsche Telekom: Netflix, Facebook und Amazon sollen für Netzausbau zahlen
    Deutsche Telekom
    Netflix, Facebook und Amazon sollen für Netzausbau zahlen

    Deutsche Telekom, Vodafone und 11 weitere große europäische Netzbetreiber wollen jetzt Geld von den Content-Konzernen aus den USA sehen.

  2. Telekom-Internet-Booster: Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus
    Telekom-Internet-Booster
    Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus

    Die Telekom beginnt mit 5G DSL. Dafür wird im Haushalt eine Außenantenne benötigt.

  3. 800 MHz: Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen
    800 MHz
    Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen

    1&1 wird sich das neue Vorgehen nicht gefallen lassen. 800 MHz bietet wichtige Flächenfrequenzen auf dem Lande.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • 3 für 2: Star Wars & Marvel • Bis 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /