Abo
  • IT-Karriere:

Youni: E-Plus startet neuen Handy-Tarif

Kein Studentenausweis zur Legitimation erforderlich

Unter der Marke "Youni" startet E-Plus zusammen mit dem Unternehmen Deutsche Elbkom GmbH einen Handy-Tarif, der speziell auf die Bedürfnisse von Studierenden zugeschnitten sein soll. Die Gesprächsminute und eine SMS zwischen Youni-Kunden wird mit jeweils 6 Cent berechnet. Die gleichen Gebühren fallen für Gespräche in das Festnetz einer frei wählbaren Ortsvorwahl an.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Youni-Paket kostet inklusive SIM-Karte und 5,- Euro Gesprächsguthaben einmalig 9,95 Euro. Ein Handy gehört nicht zum Bestandteil des Pakets. Anrufe zu anderen Youni-Nutzern kosten pro Minute 6 Cent und auch der Versand einer Kurzmitteilung an Youni-Kunden wird mit 6 Cent berechnet. Zudem kann sich jeder Youni-Nutzer eine Ortsvorwahl auswählen, so dass alle Anrufe in diesen Vorwahlbereich mit ebenfalls 6 Cent pro Minute abgerechnet werden.

Stellenmarkt
  1. afb Application Services AG, München
  2. 4brands Reply, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München

Alle Anrufe in andere deutsche Netze kosten rund um die Uhr 16 Cent die Minute. Obwohl E-Plus Youni ganz klar als Tarif für Studenten bewirbt, ist kein Studentenausweis erforderlich, um Youni-Kunde zu werden.

"Durch die günstigen Minutenpreise untereinander und die gemeinsame Universität wird eine Gemeinschaft unter den Studenten entstehen", gibt sich Produktentwickler und Wirtschaftsingenieursstudent Martin Frindt überzeugt. Thorsten Dirks, CEO von E-Plus, ergänzt: "Youni richtet sich an eine attraktive und höchst mobilfunk-affine Zielgruppe. Mit dem Community-internen Preis von 6 Cent und der zusätzlichen Option, für denselben günstigen Minutenpreis in ein Ortsnetz der Wahl zu telefonieren, liefert Youni die maßgeschneiderte Antwort auf die wichtigsten Bedürfnisse der Zielgruppe."

Die Vermarktung von Youni soll am 10. April 2007 starten und kann über www.youni-mobile.de gebucht werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,49€
  2. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  3. 16,49€
  4. 16,99€

telefonierer. 09. Apr 2007

Sehe ich genau gleich wie du. Ich bin selbst nun bei easymobile / callmobile. Hat meiner...

Dilirius 08. Apr 2007

Ne. Die kommt ins Regal als Deko. Ich sag nur UMTS :D

the real ezhik 08. Apr 2007

rofl Die meisten Unis besitzen noch aus den Anfangstagen des Internets eigene Class B...

MeinNameIstHase 08. Apr 2007

Oh, danke! Na, dann ist das Angebot ja doch interessant für Anrufe ins Festnetz. Also...

kuhnat 06. Apr 2007

wenn ich bei uns auf dem campus bin, geht NUR eplus mit vollem empfang


Folgen Sie uns
       


Nintendo Ring Fit Adventure angespielt

Mit Ring Fit Adventure können Spieler auf der Nintendo Switch einen Drachen bekämpfen - und dabei gleichzeitig Sport machen.

Nintendo Ring Fit Adventure angespielt Video aufrufen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Star Wars Jedi Fallen Order: Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten
Star Wars Jedi Fallen Order
Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Ein Roboter mit Schublade im Kopf, das Lichtschwert als Multifunktionswerkzeug und ein sehr spezielles System zum Wiederbeleben: Golem.de stellt zehn ungewöhnliche Elemente von Star Wars Jedi Fallen Order vor.


      •  /