Abo
  • Services:

Sun-Workstations mit Suse Linux Enterprise

Vier Geräte für SLED 10 zertifiziert

Sun bietet ab sofort vier x86-64-Workstations mit Suse Linux Enterprise Desktop 10 (SLED) an. Der Support erfolgt durch Sun, die Geräte sind jedoch von Novell zertifiziert.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die x86-64-Workstations Sun Ultra 20, Ultra 20 M2, Ultra 40 und Ultra 40 M2 sind ab sofort auch mit Suse Linux Enterprise Desktop 10 als Betriebssystem verfügbar. Den Support übernimmt Sun selbst, die Geräte wurden jedoch mit SLED getestet und sind von Novell zertifiziert. Die auf AMD-Opteron-Prozessoren basierenden Workstations werden von Sun für Bereiche mit hohen Anforderungen an die Rechenleistung beworben.

Die Geräte sind ab sofort über Sun erhältlich. Die Preise liegen je nach Konfiguration zwischen 845,- und knapp 12.000,- US-Dollar. Außer SLED sind die Rechner auch mit Red Hat Enterprise Linux und Windows XP getestet. Vorinstalliert ist Solaris 10.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. (heute u. a. Roccat Tyon Maus 69,99€, Sandisk 400 GB Micro-SDXC-Karte 92,90€)
  3. 19,99€
  4. (heute u. a. Yamaha AV-Receiver 299,00€ statt 469,00€)

Booglegot 05. Apr 2007

...auf 'ner SUN, wemma doch Solaris habn kann?! :)

MrSpott 05. Apr 2007

Ein (++) dafür. Ach nein, sind ja nicht bei heise.


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

    •  /