• IT-Karriere:
  • Services:

Eigene Zusatzkarten für Google Maps erstellen

"Meine Karten" hilft beim bequemen Anlegen von Zusatzkarten

In Google Maps hat Google stillschweigend eine neue Funktion integriert. Mit "Meine Karten" lassen sich Zusatzinformationen für Kartenbereiche anlegen. Dies können etwa Sehenswürdigkeiten eines bestimmten Ortes sein oder auch weiterführende Informationen zu einem Ortsbereich. Darüber lassen sich auch Karteninformationen anderer Nutzer einbinden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Funktion "Meine Karten" stellt alle grundlegenden Werkzeuge bereit, um eigene Kartendaten anzulegen. So lassen sich damit Ortsmarken setzen, Symbole erstellen oder Formen zeichnen. Aber auch Fotos, Videos und Texte können nach Belieben eingebunden werden. Um die neue Funktion umfangreich nutzen zu können, muss sich der Anwender mit einem kostenlos verfügbaren Google-Konto anmelden.

Die Daten von "Meine Karten" werden über die normalen Google-Maps-Landkartendaten gelegt, so dass der Nutzer einen Mehrwert an Informationen erhält. Über "Meine Karten" gibt es auch öffentlich zugängliche Informationen, um das Kartenmaterial von Google Maps aufzuwerten. Jede mit "Meine Karten" erstellte Zusatzkarte kann bei Bedarf der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 - Premium Online Edition für 13,99€ und Devil May Cry 5 für 20,99€)
  2. (u. a. ELEX für 49,99€, Stealth Bastard Deluxe für 7,99€, Styx: Shards Of Darkness für 17...
  3. 159,90€ (Bestpreis!)

lalala 07. Apr 2007

Geile Sache.. wird sicher noch was mit der Zeit. Gleich mal Bookmarken :-)

hoho 06. Apr 2007

Das spart den Ausserirdischen das Platttreten der Maisfelder wie in Scary Movie 3 :-)

Etric 06. Apr 2007

Wenn es nur darum geht, seine eigenen Karten auf einfache weise zu erstellen, dann ja...

ggt 05. Apr 2007

oder eine sammlung anlegen in der die besten Bordells drauf sind

AllesKlar! 05. Apr 2007

das wäre Klasse. z.B. KML Import ....


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 - Test

Das iPhone 11 ist das günstigste der drei neuen iPhone-Modelle - kostet aber immer noch mindestens 850 Euro. Dafür müssen Nutzer kaum Kompromisse bei der Kamera machen - das Display finden wir aber wie beim iPhone Xr antiquiert.

iPhone 11 - Test Video aufrufen
Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

    •  /