DisplayPort ist Industrie-Standard

Neue Schnittstelle soll DVI-, VGA- und LVDS-Ports ersetzen

Die VESA (Video Electronics Standards Association) hat den DisplayPort nach einigen Veränderungen in der Version 1.1 als Industriestandard akzeptiert. Über die neuen Schnittstellen sollen künftig Displays, Projektoren, PCs und Unterhaltungselektronik miteinander verbunden und so DVI-, VGA- und LVDS-Ports ersetzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits im August 2005 wurde der DisplayPort von einigen Unternehmen vorgestellt und an die VESA übergeben, die ihm den letzten Schliff verpassen sollte. Über den DisplayPort 1.0 soll neben den reinen Bildinformationen auch Ton in hoher Qualität über ein einzelnes Kabel übertragen werden. Die Schnittstelle kann sowohl für interne Verbindungen, beispielsweise im PC oder Monitor, als auch für externe Verbindungen, z.B. vom PC zum Display bzw. vom DVD-Player zum Fernseher, genutzt werden, sieht auch einen Schutz von HD-Inhalten vor und unterstützt dazu die auch bei HDMI verwendete High Bandwidth Digital Content Protection (HDCP) in der Version 1.3.

Stellenmarkt
  1. IT-Koordination und Teamleitung (w/m/d)
    Hochschule für Musik Freiburg i. Br., Freiburg
  2. IT Service Delivery Manager (m/w/d)
    nora systems GmbH, Weinheim
Detailsuche

Technisch setzt der DisplayPort auf eine Hauptverbindung (Main Link) mit hoher Bandbreite und geringer Latenz. Die Bandbreite wird mit maximal 10,8 GBit/s bei Nutzung von vier Leitungen angegeben. Zudem wird ein Zusatzkanal unterstützt, der bei geringen Latenzen und konstanter Bandbreite eine bidirektionale Verbindung erlaubt, um unter anderem eine Gerätekontrolle nach den VESA-Standards E-DDC, E-EDID, DDC/CI und MCCS zu ermöglichen. Auch wird darüber dann ein echtes "Plug-and-Play" möglich.

Nach den Veränderungen der VESA sollen sich Geräte mit HDMI- und DVI-Schnittstellen künftig über einfache Adapter mit einem DisplayPort verbinden lassen. Die Stecker fallen deutlich kleiner aus bei DVI oder VGA, auch die Kabel sind dünner.

Der DisplayPort steht Unternehmen frei zu Verfügung und kann unter formsite.com heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


haha 06. Apr 2007

ne sorry muss euch entäuschen muss in Farbe sein... und abpausen geht ja mal gar nicht...

DEEFRAG 06. Apr 2007

Die Spizifikationen gibts hier: https://vesa.sharedwork.com/servlet/download/docid...

Rattenfänger 05. Apr 2007

wieso HDMI udn DVI sind elektrisch kompatibel zu DisplayPort. Mehr als einen Adapter...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
Artikel
  1. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

  2. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

  3. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /