WinZip Courier - Kostenloser Versand großer Datenmengen

Kooperation zwischen WinZip und YouSendIt

WinZip hat eine Kooperation mit YouSendIt bekannt gegeben. Im Zuge dessen bietet die WinZip-Mutter Corel ab sofort einen Dateiversand-Service unter dem Namen WinZip Courier. Hierbei wird die Infrastruktur von YouSendIt verwendet, um kostenlos bis zu 100 MByte große Dateien zu versenden. Kostenpflichtige Pakete decken auch größere Datenmengen ab.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie auch bei YouSendIt wird WinZip Courier in insgesamt vier Ausbaustufen angeboten. Der kostenlose Dienst WinZip Courier umfasst einen Dateiversand von maximal 100 MByte, der für 7 Tage zum Download bereitgehalten wird. Der Download kann bis zu 100 Mal durchgeführt werden, vorausgesetzt, die Volumengrenze von 1 GByte wird nicht überschritten.

Stellenmarkt
  1. SAP ABAP Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hannover
  2. IT-Administrator (m/w/d) im Bereich ERP mit PHP-Skills
    EBB Truck-Center GmbH, Baden-Baden
Detailsuche

Die kostenpflichtigen Pakete decken Dateigrößen von bis zu 2 GByte ab und unterscheiden sich in der Menge der erlaubten Downloads bzw. der Volumenbegrenzung. Für 4,99 US-Dollar im Monat liegt die Volumengrenze bei 40 GByte respektive bis zu 200 Downloads.

Ein Paket mit 80 GByte sowie maximal 400 Downloads gibt es für monatlich 19,99 US-Dollar. Zum Monatspreis von 29,99 US-Dollar erhöht sich die Download-Menge auf 500 und das Datenvolumen ist auf 200 GByte begrenzt. In allen kostenpflichtigen Paketen werden die Daten 14 Tage vorgehalten.

Die über WinZip Courier angebotenen Dienste stehen auch direkt über YouSendIt zu identischen Konditionen bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Mr. E. 10. Jul 2007

Grundsätzlich geb ich Dir vollkommen Recht - es ist ziemlich egal wie groß eine eMail...

The_Strip 05. Apr 2007

Probier mal rapidshare.com, das geht noch!

Robert S. 05. Apr 2007

Gibt ja auch Leute, die sich OSS teuer kaufen. Irgendwelche Leute gibt es immer, die zu...

Kein KomaSäufer 05. Apr 2007

Richtig! Ein guter Tip!! Danke. cu

BSDDaemon 04. Apr 2007

Einen Monat. RootDS mit 60GB Festplatte, Traffic inklusive belibig viele IP Adressen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cyrcle Phone 2.0
Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
Artikel
  1. A New Beginning: Jetzt wird Outcast wirklich fortgesetzt
    A New Beginning
    Jetzt wird Outcast wirklich fortgesetzt

    Rund 22 Jahre nach dem Start des ersten Teils gibt es die Ankündigung von Outcast 2 für Xbox Series X/S, Playstation 5 und Windows-PC.

  2. Bundesinnenministerium: Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert
    Bundesinnenministerium
    Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert

    Meldebescheinigungen oder Baugenehmigungen warten weiter auf die Digitalisierung.

  3. Smartphones: Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen
    Smartphones
    Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen

    Das Handelsembargo der USA gegen Huawei zeigt Wirkung, wenn auch anders als geplant.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 13: jetzt alle Modelle vorbestellbar • Sony Pulse 3D PS5-Headset Midnight Black vorbestellbar 89,99€ • Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD • GP Anniversary Sale: History & War [Werbung]
    •  /