Intel startet Embedded-Quad-Core und UMPC-Chopper

Custom-Bike von OCC zur Feier von 30 Jahren Embedded-Prozessoren

Seit 30 Jahren stellt Intel Prozessoren für so genannte "Embedded-Anwendungen" her, bei denen PC-Technologie in Industrieanlagen oder andere Geräte fest eingebaut wird. Zur Feier des Jubiläums hat der Chipgigant nun zwei Quad-Core-Xeons mit den Embedded-Spezifikationen versehen - und sich ein gigantisches Motorrad bei den Schraubern von "Orange County Choppers" bauen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Technisch unterscheiden sich die beiden Xeons namens "E5335" (2 GHz) und "E5345" (2,33 GHz) nicht von den bisherigen Server-Prozessoren mit Clovertown-Kern. Sie nehmen typischerweise 80 Watt Leistung auf und jedes der beiden Dual-Core-Dies kann auf 4 MByte L2-Cache zugreifen, der effektive FSB-Takt beträgt 1.333 MHz. Im Unterschied zu normalen Serien-Prozessoren bietet Intel aber für die Embedded-Modelle einen "Extended Lifecycle Support" an.

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist*in VMware vSphere / ESXi
    Hamburger Hochbahn AG, Hamburg
  2. Full Stack Developer / Softwareentwickler (m/w/d) Data Platform/E-Commerce
    PTV Group, Karlsruhe
Detailsuche

Auch wenn die Produktion der CPUs ausläuft, was Intel einige Monate im Voraus ankündigt, sind die Prozessoren danach noch fünf bis sieben Jahre erhältlich. Das ist bei Embedded-Computern wichtig, da sie häufig in Industrie-Anlagen mit langen Laufzeiten verbaut werden, die zudem bisweilen schwer zugänglich sind. Eine lange Ersatzteilversorgung ist damit Pflicht für die Zulieferer. Sehr viel teurer werden die Embedded-Xeons nicht, das 2-GHz-Modell soll in 1.000er-Stückzahlen 690,- US-Dollar kosten, den Preis für die schnellere Variante nannte Intel noch nicht.

Intels Vierzylinder-Chopper mit UMPC
Intels Vierzylinder-Chopper mit UMPC

Um das 30-jährige Jubiläum der Embedded-Prozessoren von Intel zu feiern, hat sich das Unternehmen von der feinsten Custom-Schmiede der USA ein Motorrad bauen lassen. Die Firma "Orange County Choppers" (OCC) ist hier zu Lande vor allem durch die Fernsehserie "American Chopper" bekannt, die bei RTL2 ausgestrahlt wird. Für Intel hat OCC einen Chopper mit einer monströsen Motorisierung gebaut: Zwei V-2-Motoren wurden parallel gesetzt und kräftigt aufgebohrt, so dass das Bike auf über 3 Liter Hubraum und 250 PS kommt. Ob diese Leistung notwendig ist, um den als Cockpit verbauten und abnehmbaren UMPC mit Core-Duo-Prozessor mit Strom zu versorgen, ist nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


bub 05. Apr 2007

OCC lief ne ganze Zeit auf RTL 2. Aber als dann nur noch 2 Folgen in einer Endlosschleife...

jaja wunderbar 04. Apr 2007

Monster Garage is schlecht, das wirkt immer wie die dümmliche Kopie von "Pimp my Ride...

QaudCC 04. Apr 2007

God bless America!

FranUnFine 04. Apr 2007

Harley-V2s haben konstruktionsbedingt sowieso keine Laufruhe (vlom-vlom, vlom-vlom), da...

Ryoga 04. Apr 2007

Nein, die Meldung ist vom 29.1.: http://phoenix.bizjournals.com/phoenix/stories/2007/01...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 und 6 Pro im Test
Google hat es endlich geschafft

Das Pixel 6 und Pixel 6 Pro werden endlich Googles Rang als Android-Macher gerecht: Die Smartphones bieten starke Hardware und sinnvolle Software.
Ein Test von Tobias Költzsch

Pixel 6 und 6 Pro im Test: Google hat es endlich geschafft
Artikel
  1. Apple-Software-Updates: iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar
    Apple-Software-Updates
    iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar

    Die ersten größeren Aktualisierungen für iPhone, iPad, Apple Watch und Apple TV sind da. Wer das iPhone 13 verwendet, profitiert besonders.

  2. Desktop-Betriebssystem: Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion
    Desktop-Betriebssystem
    Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion

    Apple hat die finale Version seines Mac-Betriebssystems MacOS Monterey veröffentlicht. Dabei sind ein neuer Safari-Browser und eine Konzentrationsfunktion.

  3. 20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
    20 Jahre Windows XP
    Der letzte XP-Fan

    Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
    Ein Interview von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA 86,90€ & Team Group 1TB PCIe 4.0 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Halloween Sale bei Gamesplanet • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /