• IT-Karriere:
  • Services:

SMC bringt weitere 802.11n-Draft-kompatible Netzwerkgeräte

Router mit automatisierter QoS-Lösung

Mit einem WLAN-Router sowie einer PCI- und PC-Karte hat SMC neue Produkte für den Draft-802.11n-Standard vorgestellt. Der SMC SMCWBR14-N ist ein typischer Heim-Router mit vier Ethernet-Ports. Außerdem wurde eine PCI-Karte (SMCWPCI-N) sowie eine PC-Card für Notebooks (SMCWCB-N) vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Geräte sind rückwärtskompatibel zu 802.11b/g. Der neue Draft 802.11n soll Brutto-Datentransferraten von bis zu 300 Mbps ermöglichen. Der Barricade Router SMCWBR14-N kann einen Quality-of-Service-Betrieb aufnehmen. Die Konfiguration erfolgt über SMCs Stream­Engine-Technik, die dem Nutzer dank Automatismen Arbeit abnehmen soll.

Stellenmarkt
  1. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Der Router ist mit einer NAT Firewall mit Stateful Packet Inspection (SPI) ausgerüstet und wird über eine webbasierte Oberfläche verwaltet. Die Absicherung des WLANs wird über WPA/WPA2 sowie über WEP 64-Bit und 128-Bit realisiert.

Alle Produkte sollen ab sofort erhältlich sein. Der SMC Barricade N Wireless 4-Port Broadband Router (SMCWBR14-N) kostet zusammen mit einer Adapterkarte der Wahl rund 280,- Euro. Die Adapter gibt es auch einzeln. Die EZ Connect N Wireless PCI Adapter (SMCWPCI-N) und der EZ Connect N Wireless CardBus Adapter (SMCWCB-N) sind einzeln für jeweils rund 118,- Euro erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-57%) 12,99€
  2. ab 1€

msucks 05. Apr 2007

Hallo, noch nie was von 802.11e gehört? Das ist Standard! Mannmann, was die einem...


Folgen Sie uns
       


Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen

Wir haben uns ein Testprojekt für eine elektrifizierte Tiefgarage im baden-württembergischen Tamm zeigen lassen.

Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen Video aufrufen
DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschutzverstöße EuGH soll über Verbandsklagerecht entscheiden
  2. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  3. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

Ikea Trådfri im Test: Das preisgünstige Smart-Home-System
Ikea Trådfri im Test
Das preisgünstige Smart-Home-System

Ikea beweist, dass ein gutes Smart-Home-System nicht sündhaft teuer sein muss - und das Grundprinzip gefällt uns besser als bei Philips Hue.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Ikea Trådfri Fehlerhafte Firmware ändert Schaltverhalten der Lampen
  2. Fyrtur und Kadrilj Ikeas smarte Rollos lernen Homekit
  3. Trådfri Ikeas dimmbares Filament-Leuchtmittel kostet 10 Euro

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!

    •  /