Abo
  • Services:

Sun bringt schnellere UltraSPARC IV+ und beansprucht Rekord

Bisher schnellste Java-Server mit zwei Prozessor-Sockeln

Sun bietet seit kurzem seinen Dual-Core-Prozessor UltraSPARC IV+ mit statt bisher 1,8 GHz auch mit 1,95 und 2,1 GHz an. In neuen Rechnern sollen die CPUs die schnellsten Server für Java-Anwendungen antreiben.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit den höheren Takten beansprucht Sun gleich eine Reihe von Rekorden, die mit der Kombination aus Solaris und Sparc-Architektur auf Anwendungsservern machbar sind. So sollen die serverseitig laufenden Java-Anwendungen des SPEC-Benchmarks "SPECjAppServer2004" mit über 1.781 Punkten auf dem Server Sun Fire E2900 den aktuellen Weltrekord der veröffentlichten Benchmarks für Rechner mit zwei Prozessorsockeln stellen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Gleich 6.160 SAP-Anwender soll eine Sun Fire E6900 mit 24 Sockeln und somit 48 Kernen beim "Tier-2-Benchmark" bedienen können. Sun reizt hier aber - wie auch andere Hersteller - die Regeln der SPEC aus, da dieser Rekord in einer Kategorie von "24 oder weniger Prozessoren" aufgestellt wurde. Die von Sun in einer Pressemitteilung zitierten Ergebnisse sind auch noch nicht in den offiziellen Listen der anerkannten Benchmarks der SPEC aufgeführt.

Erhältlich sollen die neuen CPUs ab sofort mit den Sun-Servern sein. Wie bereits berichtet, will Sun aber seine Prozessoren demnächst auch wieder an andere Hersteller verkaufen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

java-tutor 04. Apr 2007

Immer? Java-Teile? soso... Genau, der ist groß. Und das ist ja auch das Problemchen...


Folgen Sie uns
       


Eine kurze Geschichte des CCC - die 1980er

DFÜ, BTX und KGB - wir zeigen die Anfänge des Chaos Computer Club im Video.

Eine kurze Geschichte des CCC - die 1980er Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

    •  /