Abo
  • Services:
Anzeige

Entwicklungsplattform Launchpad 1.0 erreicht Beta-Phase

Verteilte Software-Entwicklung über Webdienst

Der für die Linux-Distribution Ubuntu entstandene Webdienst Launchpad hat nun die Beta-Phase erreicht und bewegt sich damit weiter auf die fertige Version 1.0 zu. Launchpad ist ein System zur verteilten Software-Entwicklung, das aus verschiedenen Modulen besteht. Neben dem üblichen Code-Hosting gibt es so auch eine Weboberfläche, um Programme zu übersetzen.

Launchpad wurde von der Firma Canonical für die Arbeit an ihrer Linux-Distribution Ubuntu geschaffen, wird jedoch nicht nur von den Ubuntu-Programmierern eingesetzt. So nutzen beispielsweise auch die Projekte Zope und Jokosher den Launchpad-Dienst.

Anzeige

Die Eröffnung der Beta-Phase geht einher mit einem neuen Design der Weboberfläche und vereint verschiedene Dienste, die die Software-Entwicklung durch Communitys erleichtern sollen. So gibt es die Möglichkeit, Teams für unterschiedliche Aufgaben zu bilden und so auch Projekt-Hierarchien zu schaffen. Launchpad bietet zudem natürlich Code-Hosting an, wofür das Bazaar-Versionskontrollsystem verwendet wird. Allerdings muss der Quelltext nicht zwangsläufig direkt in Launchpad gehostet werden, sondern kann in einem beliebigen CVS- oder Subversion-Zweig liegen und ist mittels Bazaar dennoch über Launchpad verfügbar.

Hinzu kommt ein Fehlerverwaltungswerkzeug, das auch die Zusammenarbeit mit anderen Projekten unterstützt. Dies soll besonders auf Open-Source-Software zugeschnitten sein, da hier häufig Code-Stücke anderer Projekte wiederverwendet werden. Wird darin ein Fehler entdeckt und in das System eingetragen, erhalten auch andere Projekte, die denselben Code nutzen, Hinweise darauf. Diese können dann auch gemeinsam daran arbeiten, Fehler zu beheben. Der Zugriff auf die Fehlerverwaltung kann über eine Weboberfläche sowie per E-Mail erfolgen und soll daher sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Entwickler gut nutzbar sein.

Ein weiteres Modul erleichtert die Übersetzung von Programmen, wobei ein Wörterbuch mit einbezogen wird, das bereits entsprechende Vorschläge liefert. Die Lokalisierung soll damit schneller vonstatten gehen. Das Blaupausen-System dient dazu, Ideen für eine Software an zentraler Stelle zu sammeln und rund um die Vorschläge neue Teams zu bilden. Hinzu kommt eine Wissensdatenbank, in der bereits gegebene Antworten auf Fragen gesammelt werden, damit sie sich später einfach abrufen lassen und nicht umständlich Mailinglisten durchsucht werden müssen.

Die Registrierung bei Launchpad ist kostenlos, soll allerdings derzeit noch die manuelle Freischaltung durch das Beta-Team voraussetzen.

Mit seinen Diensten ähnelt Launchpad beispielsweise CollabNet und Sourceforge, dem größten Open-Source-Hoster. Derzeit hat Launchpad etwa 2.700 registrierte Projekte vorzuweisen, die Launchpad allerdings nicht alle als primäre Hosting-Infrastruktur verwenden. Stattdessen arbeiten sie über Launchpad mit anderen Projekten zusammen, die auf ihren Quelltext setzen.

Canonical entwickelte Launchpad zwar für seine freie Linux-Distribution Ubuntu, das System selbst ist jedoch nicht komplett als Open Source verfügbar. Das Ziel sei aber, Launchpad in Zukunft komplett als freie Software anzubieten, heißt es von Canonical. Bisher sind einige Teile schon als Open Source veröffentlicht worden, andere bilden die Basis für kommerzielle Angebote von Canonical.


eye home zur Startseite
default 03. Apr 2007

Hallo, ich finde die Usability von Launchpad einfach nur schlecht. Ich habe ein paar Bugs...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. InnovaMaxx GmbH, Berlin
  2. Continental AG, Frankfurt am Main
  3. escrypt GmbH Embedded Security, Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,99€
  2. (-33%) 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  2. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  3. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  4. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  5. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  6. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  7. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  8. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  9. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter

  10. Luftfahrt

    Boeing entwickelt Hyperschall-Spionageflugzeug



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!
  3. MX Low Profile im Hands On Cherry macht die Switches flach

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Von Guild Wars 2 lernen, heißt siegen lernen

    ArcherV | 18:52

  2. Re: So wird das aber nichts Kaspersky...

    ArcherV | 18:51

  3. Re: Tarif mit ~300MB und ~30min/SMS gesucht

    Stupendous Man | 18:50

  4. Re: Lieber die Telekom als sonst wer?

    RipClaw | 18:49

  5. Re: Gute Shell

    Googlebot4711 | 18:45


  1. 17:48

  2. 17:00

  3. 16:25

  4. 15:34

  5. 15:05

  6. 14:03

  7. 12:45

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel