Google will ins Fernsehen

Bessere Fernsehwerbung mit Google?

Zusammen mit EchoStar und Astound Cable starte Google erste Versuche in Sachen Fernsehwerbung. Wie auch im Internet will Google im Fernsehen dafür sorgen, dass möglichst passende Werbung den Zuschauer erreicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Während Google mit seinem Werbekonzept im Internet sehr erfolgreich ist, tut sich das Unternehmen im Radio deutlich schwerer, nimmt nun aber auch das Fernsehen ins Visier. Google will Fernsehwerbung verbessern - relevanter, effizienter und besser messbar machen.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. SAP Entwickler (m/w/d) als Solutionmanager PM/AIN / PDMS
    BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
Detailsuche

Google nutzt dazu die Möglichkeiten moderner Set-Top-Boxen, um statistisch zu erfassen, wie oft eine Werbung gesehen wurde oder ob der Zuschauer sich diese bis zum Ende angesehen hat. Mit den so erhobenen anonymisierten Daten sollen Werbetreibende die Effektivität ihrer Kampagnen verbessern.

Darüber hinaus will Google dem Fernsehen mehr Kunden verschaffen und setzt wie schon bei seiner Internetwerbung auf den "langen Schwanz" (The long Tail), also die unzähligen kleinen Kunden, die, jeder für sich, nur wenig Geld zur Verfügung haben, in der Summe aber einen nicht unbeträchtlichen Teil des Marktes ausmachen. Durch eine effiziente Abwicklung, wie schon bei AdSense und AdWords im Internet, will Google mit diesem "long Tail" auch im Fernsehen Geld verdienen.

Dazu läuft der gesamte Prozess der Werbebuchung automatisiert ab, von der Kampagnenplanung über das Hochladen der Werbung bis hin zur Auslieferung. Wie schon bei AdWords setzt Google auch hier auf ein Auktionsmodell, bei dem Anzeigenkunden ihre Preise festlegen. Zudem zahlen die Kunden nur dann, wenn wirklich ein Kontakt zustande kommt.

Golem Akademie
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    21.–25. Februar 2022, Virtuell
  2. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    9.–10. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Noch betrachtet man bei Google die ersten Gehversuche mit Fernsehwerbung als Experiment und hofft auf Feedback von Marktteilnehmern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation  
Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow

Angeblich hat das Innenministerium nichts mit dem Bundesservice Telekommunikation zu tun. Doch beide teilen sich offenbar ein Bürogebäude.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Bundesservice Telekommunikation: Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow
Artikel
  1. Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
    Reddit
    IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

    Ein anonymer IT-Spezialist will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

  2. E-Mail: Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt
    E-Mail
    Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt

    Seit Wochen ärgern sich Outlook-User darüber, dass die E-Mail-Suche unter MacOS 12.1 nicht mehr richtig funktioniert. Ein Fix ist in Arbeit.

  3. Spielebranche: Microsoft will Activision Blizzard übernehmen
    Spielebranche
    Microsoft will Activision Blizzard übernehmen

    Diablo und Call of Duty gehören bald zu Microsoft: Der Softwarekonzern will Activision Blizzard für rund 70 Milliarden US-Dollar kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 wohl am 19.01. bestellbar • RTX 3080 12GB bei Mindfactory 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Fernseher & Kopfhörer • Samsung Galaxy A52 128GB 299€ • CyberGhost VPN 1,89€/Monat [Werbung]
    •  /