Spieler-Maus mit einstellbarer Feuerrate und 2.200 dpi

Typhoon Sure-Shot: Laser-Maus mit justierbarer Auflösung

Typhoon hat mit der Sure-Shot eine Laser-Maus vorgestellt, die vor allem für Spieler gedacht ist. Die Auflösung des Eingabegerätes kann dabei zwischen 800, 1.200 und 2.200 dpi eingestellt werden. Auch die Feuerrate lässt sich vom Spieler festlegen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Sure-Shot von Typhoon ist mit sieben Tasten inklusive Scrollrad ausgestattet. Drei LED zeigen den jeweils gewählten Auflösungsmodus an. Eine Sondertaste kann die Feueroption variieren, so dass bis zu vier Schüsse auf einen Klick abgefeuert werden. Dazu ist rechnerseitig kein Treiber erforderlich.

Typhoon Sure-Shot Laser Mouse
Typhoon Sure-Shot Laser Mouse
Stellenmarkt
  1. Software Engineer (m/w/d) ServiceNow
    Interhyp Gruppe, München
  2. Frontend Entwickler/C ++ Entwickler (m/w/d) im Bereich Qt/QML
    Vemcon GmbH, München
Detailsuche

Die Maus wird per Kabel und USB an den Rechner angeschlossen. Die Oberfläche des 83 x 48 x 128 mm großen Eingabegerätes ist gummiert.

Die Typhoon Sure-Shot Laser Mouse soll ab sofort für rund 35,- Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Moebius 09. Apr 2007

Schon mal CS gespielt? bringt was wenn man mit der awp sauber zoomen kann (800dpi) und...

x-cr4sh0r-x 05. Apr 2007

Seh ich auch so! Ich mein, wieso regt ihr euch über so ne shice Mouse überhaupt so auf...

EddieXP 04. Apr 2007

Ähm falls die herren es noch nicht bemerkt haben: Sogut wie alle gamer-mäuse werden...

Manwe 03. Apr 2007

Ich habe so ein Teil schon seit Wochen am Rechner ... von "Wintech" http://www.wintech...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen

Sicherheitsforscher haben eine Backdoor gefunden, die zuvor gehackte Exchange-Server seit 15 Monaten zugänglich hält.

Microsoft: Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen
Artikel
  1. Ayn Loki Zero: Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar
    Ayn Loki Zero
    Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar

    Es ist das bisher günstigste Modell in einer Reihe von vielen: Der Loki Zero mit 6-Zoll-Display nutzt einen Athlon-Prozessor mit Vega-Grafik.

  2. US-Streaming: Immer mehr Netflix-Abonnenten kündigen nach einem Monat
    US-Streaming
    Immer mehr Netflix-Abonnenten kündigen nach einem Monat

    Netflix hat zunehmend Probleme, neue Abonnenten zu halten. Der Anteil an Neukunden, die nach einem Monat wieder kündigen, steigt.

  3. Ducati V21L: Ducatis elektrische Rennmaschine schafft 275 km/h
    Ducati V21L
    Ducatis elektrische Rennmaschine schafft 275 km/h

    Ducati testet seit einem halben Jahr ein Elektromotorrad für den Rennsport. Der italienische Hersteller nennt Details zu Leistung und Einsatz.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gigabyte RX 6800 679€ • Samsung SSD 2TB (PS5-komp.) 249,90€ • MindStar (Zotac RTX 3090 1.399€) • Top-Spiele-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 32GB 1.700€ • Nanoleaf günstiger • Alternate (TeamGroup DDR4-3600 16GB 49,99€) Switch OLED günstig wie nie: 333€ [Werbung]
    •  /