Abo
  • Services:

Spieler-Maus mit einstellbarer Feuerrate und 2.200 dpi

Typhoon Sure-Shot: Laser-Maus mit justierbarer Auflösung

Typhoon hat mit der Sure-Shot eine Laser-Maus vorgestellt, die vor allem für Spieler gedacht ist. Die Auflösung des Eingabegerätes kann dabei zwischen 800, 1.200 und 2.200 dpi eingestellt werden. Auch die Feuerrate lässt sich vom Spieler festlegen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Sure-Shot von Typhoon ist mit sieben Tasten inklusive Scrollrad ausgestattet. Drei LED zeigen den jeweils gewählten Auflösungsmodus an. Eine Sondertaste kann die Feueroption variieren, so dass bis zu vier Schüsse auf einen Klick abgefeuert werden. Dazu ist rechnerseitig kein Treiber erforderlich.

Typhoon Sure-Shot Laser Mouse
Typhoon Sure-Shot Laser Mouse
Stellenmarkt
  1. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München

Die Maus wird per Kabel und USB an den Rechner angeschlossen. Die Oberfläche des 83 x 48 x 128 mm großen Eingabegerätes ist gummiert.

Die Typhoon Sure-Shot Laser Mouse soll ab sofort für rund 35,- Euro erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. jetzt bei Apple.de bestellbar
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. und Vive Pro vorbestellbar
  4. 107,85€ + Versand

Moebius 09. Apr 2007

Schon mal CS gespielt? bringt was wenn man mit der awp sauber zoomen kann (800dpi) und...

x-cr4sh0r-x 05. Apr 2007

Seh ich auch so! Ich mein, wieso regt ihr euch über so ne shice Mouse überhaupt so auf...

EddieXP 04. Apr 2007

Ähm falls die herren es noch nicht bemerkt haben: Sogut wie alle gamer-mäuse werden...

Manwe 03. Apr 2007

Ich habe so ein Teil schon seit Wochen am Rechner ... von "Wintech" http://www.wintech...

ThadMiller 03. Apr 2007

Wieso? Für gute Gamer doch viel zu unflexibel. Einzelschuss, Salve, Rasenmäher... mu...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Ioniq - Test

Wir sind den elektrisch angetriebenen Hyundai Ioniq ausgiebig Probe gefahren.

Hyundai Ioniq - Test Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

    •  /