• IT-Karriere:
  • Services:

Viewsonic will mit günstigem DLP-Beamer punkten

Auflösung von 800 x 600 Pixeln

Viewsonic will mit dem DLP-Projektor PJ503D besonders preisbewusste Zielgruppen erreichen. Der Projektor arbeitet mit 800 x 600 Pixeln und soll sich außer im Heimkinobereich auch im geschäftlichen Umfeld behaupten können.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gerät erreicht laut Herstellerangaben ein Kontrastverhältnis von 2.000:1 und eine Helligkeit von 1.500 ANSI-Lumen. Das DLP-Element ist mit einem 5-Segment-Farbrad ausgestattet.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  2. QEST Quantenelektronische Systeme GmbH, Holzgerlingen

Die Lampenlebensdauer gibt der Hersteller im helligkeitsreduzierten ECO-Modus mit bis zu 3.000 Stunden an. Die Geräuschentwicklung soll in diesem Modus 27 db(A) betragen, im normalen Modus soll sie bei 30 db(A) liegen. Neben einem VGA-Eingang sind auch Composite-Video, S-Video und Komponenten-Video (via VGA-Adapter) vorhanden. Digitale Anschlüsse hingegen fehlen.

Der Projektor ist mit sieben voreingestellten Bildmodi für den Einsatz in unterschiedlichen Umgebungen ausgerüstet und beherrscht eine vertikale Trapezkorrektur. Das Gerät misst 263 x 108 x 218 mm bei einem Gewicht von 2,6 Kilogramm. Die Projektionsdistanz liegt zwischen 1,5 und 6 Metern, die erzielbaren Bildschirmdiagonalen zwischen 0,94 und 3,8 Metern. Scharf gestellt wird manuell.

Der Viewsonic PJ503D soll ab sofort für rund 500,- Euro erhältlich sein. Nach Recherchen in Preisvergleichen stellte sich heraus, dass die Ersatzlampe zwischen 230,- und 265,- Euro kosten wird. Sollen die 3.000 Stunden Lebensdauer erreicht werden, ergibt sich daraus ein Stundenpreis (ohne Stromkosten) von rund 8 bis 9 Cent.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Seifried Schölling 03. Apr 2007

Exakt. Den Z4 kann ich aus eigener Erfahrung nur als Offenbarung bestätigen. Hatte...

aroro 03. Apr 2007

ja ok 6k stunden waren jetzt vielleicht bissle übertrieben, trotzdem sind es aber...


Folgen Sie uns
       


Wo steige ich in Star Citizen ein? - Tutorialvideo

Der Start in Star Citizen ist nicht für jeden Menschen einfach: Golem.de erklärt im Video, wo Neulinge anfangen können, was diese bereits erwartet und verrät ein paar Tipps zur Weltraumsimulation.

Wo steige ich in Star Citizen ein? - Tutorialvideo Video aufrufen
Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
    Programmiersprache Go
    Schlanke Syntax, schneller Compiler

    Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
    Von Tim Schürmann


      8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
      8Sense im Test
      Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

      Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
      Ein Test von Oliver Nickel

      1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
      2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

        •  /