• IT-Karriere:
  • Services:

Die Bibel aufs Handy

Download für 6,- Euro

Die Bible Societies aus den USA, Australien, Neuseeland, Brasilien, Irland, Schottland, England, Wales, Russland und Südafrika haben sich zusammengetan und ein internationales Bibelportal fürs Handy gestartet. Damit lassen sich das Alte und das Neue Testament direkt aufs Mobiltelefon laden.

Artikel veröffentlicht am , yg

Der WAPService soll gegen Entgelt in gut 150 Ländern in mehreren Sprachen abrufbar sein. Derzeit gibt es die vier Evangelien in Englisch, Spanisch, Russisch, Portugiesisch und Afrikaans. Im Laufe des Jahres 2007 will die Bible Society weitere zwölf europäische, fünf afrikanische und sieben asiatische Sprachen hinzufügen.

Stellenmarkt
  1. ACP IT Solutions AG Nord, Hamburg
  2. Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Großraum Stuttgart

Die Bibeltexte zum Herunterladen sind DRM-geschützt, der Download soll je nach Verbindung zwischen ein und zwei Minuten dauern. Ein Download ist auf alle Mobiltelefone, die Java unterstützen, möglich. Die Bible Society bietet einmal das Neue, einmal das Alte Testament als vermutlich kompletten Download an.

Die Macher der Seite wollen mit dem Handy-Download der Bibel die gleichen Möglichkeiten des schnellen und direkten Zugangs einräumen, wie sie persönliche SMS-Mitteilungen, Sportergebnisse oder Nachrichten aufs Handy bereits jetzt genießen, sagt Michael Pfundner von der Bible Society Großbritannien. Zudem will die Bible Society ihr verstaubtes Images aufbessern. Ledergebundene Ausgaben würden doch nur altbacken wirken und die jungen Leute nicht erreichen, führt Pfundner weiter aus.

Der Dienst ist anders als der Besuch eines Gottsdienstes nicht kostenlos. Die Version CEV Old Testament - American English beispielsweise schlägt mit 6,- Euro zu Buche.

Die Abrechnung der Bibel-Downloads erfolgt über den weltweiten Abrechnungsservice Bango. Dabei kann der Nutzer zwischen verschiedenen Bezahlmethoden für die Bibel-Downloads wählen. In Großbritannien ist eine Abrechnung über die Mobiltelefonrechnung des Netzbetreibers möglich, daneben lässt sich ein Premium-SMS-Service nutzen, alternativ kann die Bezahlung via Kreditkarte oder PayPal erfolgen.

Derzeit sucht die Bible Society weitere Verbündete wie Netzbetreiber oder christliche Medienanstalten, die helfen, das Angebot weiter bekannt zu machen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 899€ (Bestpreis!)
  2. 54,99€ (Bestpreis!)
  3. Verkaufsstart: 29.10., 14 Uhr
  4. ab 2.319€

Volxbibel... 09. Mai 2010

Die Volxbibel gibt es kostenlos für iPad, iPhone und iPod touch hier: http://itunes...

ydgh 11. Apr 2007

Schau dir das mal an, da bekommt man vor lachen keine Luft mehr ;) ahahahahahahaha...

Probala 03. Apr 2007

Ja, offensichtlich. Wissenschaftlich anerkannte Lehren werden abgestritten und durch...

Probala 03. Apr 2007

Die "Frage" von Franktdf war: Ich habe etwas zynisch erwidert, dass durch Dogmatismus...

DoubleH 03. Apr 2007

Und das Posting inklusive Nickname soll man ernst nehmen?


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben (März-August 2020)

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben (März-August 2020) Video aufrufen
Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


      •  /