• IT-Karriere:
  • Services:

New Yorks Bürgermeister erzürnt über GTA IV

Schon erster Trailer sorgt für Aufregung

Kurz nach der Veröffentlichung eines Trailers zum für Oktober angekündigten vierten Teil der "Grand Theft Auto"-Serie regen sich die Moralwächter in den USA. Gegenüber einem lokalen Fernsehsender ließ der republikanische Bürgermeister Michael Bloomberg seinen Pressesprecher seine Missbilligung des Titels ausrichten.

Artikel veröffentlicht am ,

Zwar spielten auch schon frühere Teile der GTA-Serie in der fiktiven Stadt "Liberty City", die Anlehnung an das reale New York wurde jedoch selten deutlich herausgestellt. Im Trailer zum vierten Teil, der Mitte Oktober in den USA und Europa erscheinen soll, sind jedoch Markenzeichen von New York wie die Freiheitsstatue, das Empire State Building, das Chrysler Building und die Brooklyn Bridge zu sehen.

Stellenmarkt
  1. nexnet GmbH, Berlin
  2. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden

Dieser direkte Bezug der auch in den USA umstrittenen Spieleserie ärgert Bloomberg, der sich vor allem die Kriminalitätsbekämpfung auf die Fahnen geschrieben hat: Seit seinem Amtsantritt 2002 sollen unter anderem 58 Prozent weniger Autodiebstähle begangen worden sein. Gegenüber der New Yorker Station der CBS-Fernsehkette namens WCBS-TV ließ Bloomberg seinen Pressesprecher ausrichten: "Der Bürgermeister unterstützt keine Videospiele, in denen man Punkte für das Verletzen oder Töten von Polizisten bekommt" - der einminütige Trailer, das bisher einzig veröffentlichte Material zu GTA IV, zeigt jedoch weder derartige Szenen noch andere Gewaltakte.

Dennoch haut auch New Yorks Polizeichef Raymond Kelly gegenüber WCBS-TV in dieselbe Kerbe: "Es ist verabscheungswürdig, Gewalt in Spielen wie diesem zu verherrlichen, ganz egal, wie weit hergeholt der Hintergrund sein mag."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...

spanther 04. Dez 2008

Tja Virtualität lässt sich halt leichter "verbieten" :> Darum will er lieber diese...

spanther 04. Dez 2008

lol xD YMMD :D

Flying Circus 07. Mai 2008

Lesen ist out. Sieh es einfach ein. *g*

ercto 07. Mai 2008

jaaaa..sag das mal all den CS/whatever geschädigten, welche diesen unterschied nicht so...

jojojo 10. Apr 2007

»Es ist verabscheungswürdig, Gewalt in Spielen wie diesem zu verherrlichen, ganz egal...


Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    •  /