• IT-Karriere:
  • Services:

Debian 4.0 lässt weiter auf sich warten

Veröffentlichung um etwa eine Woche verschoben

Die Veröffentlichung von Debian GNU/Linux 4.0 verzögert sich erneut - dieses Mal um etwa eine Woche. Man sei jedoch bereits kurz vor dem Punkt der Veröffentlichung, heißt es vom Release-Team der Linux-Distribution.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Der Zeitpunkt für die Veröffentlichung der Linux-Distribution Debian GNU/Linux 4.0 alias Etch sei fast erreicht, teilte Release-Manager Andreas Barth in einer E-Mail mit. Die meisten veröffentlichungskritischen Fehler seien bereits behoben, allerdings müsse die neue Version noch vollendet werden. Neben ein paar letzten Fehlern, die die Veröffentlichung weiter aufhalten und behoben werden müssen, sind auch die Release Notes noch nicht fertig gestellt. Der Plan, die neue Version am 1. April 2007 anzukündigen, konnte so nicht eingehalten werden und die Veröffentlichung verschiebt sich nochmals um etwa eine Woche nach hinten.

Der Freeze für Debian 4.0 erfolgte schon im Dezember 2006, der letzte Zeitplan sah die Veröffentlichung der Linux-Distribution für den heutigen 2. April 2007 vor. Ursprünglich wollten die Entwickler die neue Version bereits im Dezember 2006 veröffentlichen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ (Bestpreis mit Amazon)
  2. 29,99€ (Bestpreise mit Saturn & Media Markt)
  3. (u. a. Die Unglaublichen 2 für 8,49€ (Blu-ray), Oben für 10,69€ (Blu-ray), Alice im...

me and myself 04. Apr 2007

Warum "antwortest" du jetzt mir, wenn du doch eigentlich inhaltlich nur meinem Vorposter...

lk 03. Apr 2007

die is feminin, die qualität ; )

Nessiah 03. Apr 2007

Wenn Du unter Debian an apache 2.x.x.x bekommst hat dieser, wie auch andere Software...

Nessiah 03. Apr 2007

Und hat es was gebracht ??? dafür ist es wohl frickelware erster güte, ups war das nicht...


Folgen Sie uns
       


Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt

Eine Visitenkarte muss nicht immer aus langweiligem Papier sein. Patrick Schlegels Visitenkarte hat einen USB-Speicher, spielt Musik und kann würfeln.

Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt Video aufrufen
Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Arduino: Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel
Arduino
Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Eine Visitenkarte aus Papier ist langweilig! Der Elektroniker Patrick Schlegel hat eine Platine als Karte - mit kreativen Funktionen.
Von Moritz Tremmel

  1. Thinktiny Mini-Spielekonsole sieht aus wie winziges Thinkpad

Disney+ im Test: Ein Fest für Filmfans
Disney+ im Test
Ein Fest für Filmfans

Wir haben Disney+ vor dem Deutschlandstart getestet und sind begeistert. Das Abo ist perfekt für Familien mit Schulkindern. Filmfans können sich über Bonusmaterial freuen, das Amazon Prime Video, Netflix und Sky gar nicht kennen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus
  2. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos
  3. Netflix-Konkurrenz Disney+ für Telekom-Kunden ein halbes Jahr gratis

    •  /