Abo
  • Services:

Micro-SD-Card mit 4 GByte von SanDisk

Nicht mit allen Handys kompatibel

Sandisk hat eine Micro-SDHC-Karte mit 4 GByte Speicher vorgestellt. Gedacht ist die Karte zum Einsatz in Mobiltelefonen; Netzbetreiber wollen ihren Kunden noch mehr Raum zur Verfügung stellen, um Musik und andere Dateien aus dem Netz herunterzuladen. Allerdings unterstützen die meisten Handys derzeit nur Speicherkarten mit 1 oder 2 GByte Speichervolumen.

Artikel veröffentlicht am , yg

Die 4-GByte-Karte wird zusammen mit einem Adapter für SD-Karten-Steckplätze und dem "Bonus MicroMate USB 2.0 SD/SDHC"-Leser verkauft, so dass die Karte nicht nur in Mobiltelefone passt, sondern auch direkt am PC mit SD-Kartenschacht ausgelesen werden kann.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Iserlohn
  2. Gühring KG, Albstadt

Sandisk MicroSDHC 4GByte
Sandisk MicroSDHC 4GByte
Für SDHC-Karten gilt die von der SD Association entwickelte "SD 2.00 Spezifikation", die Karten zwischen 4 und 32 GByte unterstützt. Es gibt drei Geschwindigkeits- und Performance-Klassen unter den SDHC-Karten, die hier vorgestellte "4 GB SanDisk microSDHC" wurde in Klasse 2 eingeteilt. Damit werden Daten mit einer Geschwindigkeit von 2 MByte pro Sekunde geschrieben. Klasse 4 liefert Geschwindigkeiten von 4 MByte pro Sekunde, Klasse 6 soll 6 MByte pro Sekunde schaffen.

Die "4GB SanDisk microSDHC" soll ab Mai 2007 für 129,99 US-Dollar bei dem amerikanischen Netzbetreiber Verizon Wireless zu haben sein. Die beiden Handymodelle LG VX9400 und LG VX8700 unterstützen die microSDHC, sind derzeit aber in Deutschland nicht zu haben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

footas 20. Mai 2007

Ihr solltet dran denken, dass das w880i mit nem MemoryStick Micro M2 gefüttert werden muss.

lulula 03. Apr 2007

Mir ist die Diskussion um Dezimal- und Binärpräfixe geläufig. Bei einer Angabe von 4 GB...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /